Baden-Württemberg

Esslingen

Stellungnahme des VCD KV Esslingen zum Entwurf des Lärmaktionsplans

Der VCD Kreisverband Esslingen kommentiert die von der Stadtverwaltung Esslingen vorgeschlagenen Maßnahmen des Lärmaktionsplans.

Vorlage und detaillierte Informationen für den Gemeinderat und die Ausschüsse

Stellungnahme des VCD KV Esslingen:

Der VCD Kreisverband Esslingen begrüßt den Ausbau des elektrisch betriebenen Busverkehrs und die Ausweitung von Tempo 30 auf Hauptverkehrsstraßen

Kritisch sehen wir, dass nur einzelne Abschnitte und bestimmte Tageszeiten berücksichtigt werden.

Der VCD möchte für folgende Straßen die Ausweitung von Tempo 30 vorschlagen:
– Schorndorferstr. bis zum Knoten Hegensbergerstr. oder ab Ortsschild
– Altstadtring im Osten und Norden
– Hirschlandstr. komplett
– Mettinger Str. in Abhängigkeit von der Radverkehrsführung an der Ausleitung vom
Hengstenbergareal, ggfs. ab Einmündung Schenkenbergstr.
– Stuttgarter Str.
– Weilstr. ab Waldorfkindergarten/-schule bis zum Kreisverkehr
– Wielandstr.
– Obere Mülbergerstr. komplett, mindestens aber von Einmündung Hölderlinweg bis
Knoten Seracherstr./Flandernstr. (Radverkehrsachse)
– Esslinger Str.
– Krummenackerstr. zwischen Hellerweg und Sulzgrieser Steige
– Stettener Str. komplett, mindestens aber von Einmündung Hohler Graben bis
Lindhaldenweg (überörtliche Radverkehrsachse zum Rotenberg)
– Zollbergstr. vom Radwegende aufwärts

 

zurück