Baden-Württemberg

Verkehrsverbünde und ÖPNV
Hall-Heilbronn-Hohenlohe

Initiative Frankenbahn, die bessere und komfortablere Bahnverbindungen auf der Linie Heilbronn-Osterburken-Lauda-Würzburg.

Der VCD in der Region bemüht sich derzeit um ein besseres Verkehrsangebot auf der Bahnstrecke Stuttgart-Heilbronn-Osterburken- Lauda-Würzburg (Frankenbahn).

Die Initiative 780 Frankenbahn hat sich aus Bürgern der Region im September 2007 gegründet. Sie fordert deutliche Verbesserungen im Verkehrsangebot auf dieser wichtigen Bahnverbindung (Kursbuchstrecke 780), nachdem im Jahre 2007 von der Landesregierung Baden-Württemberg zahlreiche Bahnverbindungen gestrichen wurden und bis 2016 keinerlei Verbesserungen in Sicht sind. Schon heute gibt es etwa zwischen Osterburken und Lauda nur einen Zug alle zwei Stunden, Haltepunkte werden teils nur morgens und abends bedient. Das ist Verkehrspolitik aus der Steinzeit.

Die wichtigsten Forderungen der Arbeitsgemeinschaft Frankenbahn sind

  1. mehr Zugverbindungen
  2. kürzere Fahrzeiten (die erzielt werden durch den Einsatz von sprintstarken Fahrzeugen und die Beseitigung von Langsamfahrstellen und die Beseitigung der Eingleisigkeit zwischen Möckmühl und Züttlingen).

Alle Infos rund um die Aktivitäten zur Frankenbahn finden sich im Weblog unter:

http://frankenbahn.wordpress.com

zurück