Baden-Württemberg

VCD Herrenberg

Hinweis: Um diese Website nicht zu überfrachten, haben wir viele Themen auf unsere Themenseite ausgelagert!

Herrenberg liegt am Rande des Großraums Stuttgart und hat massive Verkehrsprobleme aufgrund des erheblichen Quell-/Zielverkehrs in die Innenstadt und des starken Durchgangsverkehrs mit zwei sich im Zentrum kreuzenden Bundesstraßen. Der sich keilförmig in die Innenstadt schiebende Schlossberg, dichte Bebauung und enge Straßen erschweren eine Verkehrsplanung, die allen VerkehrsteilnehmerInnen angemessenen Raum gibt.

Zwei umfassende Planungsvorgaben setzen Termine und fordern Ergebnisse:  

IMEP 2030 (Integrierter MobilitätsEntwicklungsPlan)

  • Ganzheitliches Mobilitätskonzept für Herrenberg, für alle Formen der Mobilität
  • Planung durch die Stadt und ein externes Planungsbüro
  • weitgehende Bürgerbeteiligung
  • MIV (motorisierter Individualverkehr) begrenzen, ÖPNV, Rad- und Fußverkehr erhöhen
  • LKW-Durchfahrtsverbot in der Kernstadt
  • Schrittweise umfangreiche Maßnahmen zur Verkehrssteuerung
  • 2015: Planungsbeginn, 2019: Maßnahmenpaket und Zeitplan beschlossen, bis 2030: Fertigstellung
  • Gesamtkosten: geschätzt 60 Mio €

Modellkommune "Saubere Luft"

  • Ziel: Stickoxyd-Grenzwert einhalten
  • gefördert vom Bund im Zeitraum 2018 - 2020
  • Finanzierung zu 95 Prozent durch den Bund mit über 4 Millionen Euro
  • Schnelle Umsetzung von konkreten Maßnahmen, um Fördergelder nicht zu verlieren

Mehr Infos zu IMEP und Modellkommune auf unserer Themenseite.

Unsere Ortsgruppe wurde im April 2019 gegründet. Anlass war die Verhinderung eines Parkhaus-Neubaues durch einen Bürgerentscheid (siehe Pressemitteilung).

Mit einem starken Verband im Rücken, möchten wir den Stadtentwicklungsprozess kompetent und kritisch begleiten, im Sinne einer ökologischen Verkehrswende.


 

Der Landkreis Böblingen befürchtet einen Verkehrskollaps durch Abhängen der Gäubahn. mehr

Herrenberg bemüht sich um höhere Fahrgastzahlen im innerörtlichen Busverkehr - daraus wird wohl nichts. mehr

In Deutschland ist der CO2-Ausstoß des Verkehrs den letzten Jahrzehnten nicht zurückgegangen. Er wird sogar steigen, wenn nicht massiv gegengesteuert wird. mehr

Ist unser Verkehr seniorenfeindlich? "Ich merke, dass meine Reaktionszeit, wie ich Situationen mit den Augen aufnehme und verarbeite, schleichend länger wird..." mehr

Pressemitteilung 22/19. ,,Das ist eine schöne Anerkennung für unsere Arbeit - und für unseren Erfolg", freut sich Andreas Kegreiß, Sprecher der Herrenberger Ortsgruppe... mehr

Weitere Links:

Als Ergänzung zu unserem Web-Auftritt hier auf der VCD-Hauptseite unterhalten wir eine eigene Themenseite. Sie finden dort weitere Artikel und Dokumente.