Baden-Württemberg

Landesverband Baden-Württemberg

Der VCD Landesverband Baden-Württemberg e.V. ist mit seinen etwa 13 000 Mitgliedern einer der größten Landesverbände des VCD. Er begleitet seit Jahren die Verkehrs­politik im Ländle.

Die Mitglieder des Landesvorstands werden für zwei Jahre von der jährlich statt­findenden Landesdelegiertenkonferenz gewählt.

Auf regionaler Ebene ist der Landesverband in Kreisverbände und Gruppen ohne eigenen Vereinsstatus gegliedert.

Die Anbindung an Bus oder Bahn ist in Baden-Württemberg seit 2018 vielerorts besser geworden. Das zeigt eine neue Studie der Allianz Pro Schiene. Besonders gut hat sich der Landkreis Schwäbisch Hall entwickelt, Sigmaringen bleibt Schlusslicht. mehr

Landesverband BW, Schienenverkehr, Verkehrspolitik

25 Jahre Vertrag von Lugano zum grenzüberschreitenden Eisenbahnausbau

Der Vertrag von Lugano legt laut VCD die Misere der deutschen Eisenbahnpolitik offen: Außer Ankündigungen nichts realisiert. 25 Jahre nach dem Vertrag von Lugano zeigt sich die ganze Misere der deutschen Eisenbahnpolitik, stellt der VCD Baden-Württemberg fest. „Ziel des Vertrages war, die Rheintalbahn viergleisig auszubauen. Damit sollte Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlagert werden. Außerdem sollte die Strecken Stuttgart – Zürich und mehr

"Tempo 30 einfach ermöglichen!" fordert der VCD Baden-Württemberg. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen und die Hintergründe zu erläutern, fand am 19. August in der Reihe "VCD-Online" eine Digitalkonferenz zum Thema statt. Vorgestellt wurden das Bundesmobilitätsgesetz (BuMoG) und Ideen, wie wir die Bundesgesetzgebung für Mobilität vereinfachen können. mehr

Die Urlaubzeit hat begonnen. Am umwelt- und klimafreundlichsten und auch günstig reist man mit der Bahn. Aber kann man eine Reise ins Ausland durchgängig bei einem Anbieter buchen? Bei welchem Anbieter findet man die günstigste Verbindung? Der VCD Baden-Württemberg nahm mit diesen Fragestellungen die verschiedenen Bahnbuchungsportale unter die Lupe. mehr

Ab Montag, 9. August halten die ersten Intercity- und Regionalzüge in Stuttgart-Vaihingen. Seit rund 30 Jahren setzt sich der VCD für diesen Regionalhalt ein. Stuttgart-Vaihingen ist ein wichtiger ÖV-Knotenpunkt. Er dient der Verteilung der Verkehrsströme aus dem Süden des Landes in Richtung Innenstadt sowie Messe/Flughafen. Für viele Fahrgäste wird die Fahrt vereinfacht und verkürzt. mehr

Du möchtest aktiv für die Mobilitätswende und für besseren Klimaschutz arbeiten? Der VCD Baden-Württemberg stellt ab Oktober zwei Bundesfreiwillige und eine*n Werkstudent*in ein! Du unterstützt unsere Aktiven vor Ort, stärkst unsere Kampagnen mit Infos auf Homepage, Newsletter und Social Media. Du kannst an Fachgesprächen teilnehmen, Veranstaltungen und Pressekonferenzen vorbereiten. Hier findest du die Stellenangebote: https://bw.vcd.org/service/jobs/. mehr

Leider kam es auch entlang der Biberbahn durch die Unwetter zu erheblichen Schäden. Die Strecke ist deshalb aktuell unterbrochen. Aus diesem Grund mussten wir unsere Exkursion verschieben, bis die Strecke wieder durchgängig befahrbar ist. Nun steht mit dem 19. September der Ausweichtermin fest. Der Programmablauf bleibt gleich. Zur Anmeldung: mehr

Der sieht VCD seine damalige Kritik an den offiziellen Leistungsfähigkeitsberechnungen des Tiefbahnhofs in Stuttgart bestätigt: „Nur mit zusätzlichen Milliardeninvestitionen kann die im Stresstest geforderte Leistungsfähigkeit erreicht werden“, stellt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb fest und betont: „Der Stresstest wurde nur auf dem Papier bestanden, war aber keine Gewähr für einen leistungsfähigen Bahnbetrieb nach Inbetriebnahme“. mehr

„Jetzt im Bund die richtigen Weichen stellen – Vorfahrt für den Klimaschutz“ - Mit einer Kundgebung am 15. Juli auf dem Stuttgarter Schlossplatz feierte die Mobilitätswende-Allianz für Baden-Württemberg (MoWA) ihr einjähriges Bestehen. Es gab ein großes Aufgebot an Prominenz der Umwelt- und Verkehrs-Initiativen des Landes, der Gewerkschaften und der Landeskirche. mehr

Ziel der Klimawette ist, u. a. mit Hilfe der Sommertour, bis zur nächsten Weltklimakonferenz mindestens 1 Mio. Menschen zu gewinnen, welche glaubhaft und solidarisch die Verantwortung für globalen Klimaschutz mit dem eigenen Handeln verbinden. Seit 13. Juli ist die Sommertour 2021 bei uns im Ländle angekommen. Nebst Aktionen in zahlreichen weiteren Städten, wird sie am 26. Juli in Pforzheim und Bietigheim-Bissingen sowie am 27. Juli in Ludwigsburg mehr

Termine des Landesverbands BW

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc. 

zu den Terminen