Baden-Württemberg

Landesverband Baden-Württemberg

Der VCD Landesverband Baden-Württemberg e.V. ist mit seinen etwa 13 000 Mitgliedern einer der größten Landesverbände des VCD. Er begleitet seit Jahren die Verkehrs­politik im Ländle.

Die Mitglieder des Landesvorstands werden für zwei Jahre von der jährlich statt­findenden Landesdelegiertenkonferenz gewählt.

Auf regionaler Ebene ist der Landesverband in Kreisverbände und Gruppen ohne eigenen Vereinsstatus gegliedert.

Infrastruktur, Pressemitteilung, Schienenverkehr

VCD erfreut über neuen Regionalhalt in Merklingen - Stabiler Fahrplan fraglich

Im Dezember startet der Vorlaufbetrieb auf der neuen Schnellfahrstrecke Wendlingen - Ulm. Dann erhält die Gemeinde Merklingen erstmals seit über 35 Jahren wieder einen Bahnanschluss, zunächst nach Wendlingen und Ulm. Der VCD ist erfreut über diesen geplanten Regionalhalt, möchte aber anmerken, dass infrastrukturbedingt die Fahrplanstabilität auf der Schnellfahrstrecke nicht sehr hoch sei. mehr

Es ist ein Dilemma: Um ihre Kinder vor den Gefahren des Straßenverkehrs zu schützen, fahren viele Eltern ihre Kinder mit dem Auto bis ans Schultor. Doch gerade dadurch entsteht der gefährliche Autoverkehr, vor dem die Kinder geschützt werden sollen. Wenn mehr Kinder ihren Schulweg zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Roller antreten, bedeutet das weniger Autos auf den Straßen und damit mehr Sicherheit vor den Schulen, stellt der ökologische Verkehrsclub VCD mehr

Für unser Team in der VCD-Landesgeschäftsstelle Baden-Württemberg suchen wir zum frühestmöglichen Termin für die Aufgaben Onlineredaktion sowie der Unterstützung bei Kampagnen zur Mobilitätswende und zum Klimaschutz eine/n engagierte/n Bundesfreiwillige*n (m/w/d) mit einem Stellenumfang von 38 Stunden pro Woche bei weitgehend flexibler Zeiteinteilung. Die Stelle ist zunächst auf ein Jahr befristet. mehr

Sehr geehrte Herren und Damen Oberbürgermeister und Bürgermeister der Gäubahn-Anrainerkommunen, Sie werden sich morgen mit Dr. Nopper, dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, bei einem Treffen des Interessenverbands Gäu-Neckar-Bodensee-Bahn zur geplanten Unterbrechung der Gäubahn ab Sommer 2025 austauschen. Wir möchten Ihnen für dieses Gespräche noch einige Argumente bereitstellen und insbesondere Behauptungen der DB Projektbau, dass nur 18% der Fahrgäste von mehr

„Die Stuttgarter Panoramabahn bietet nicht nur beste Ausblicke auf Stuttgart, sondern hat auch beste Aussichten auf mehr Fahrgäste“, kommentiert VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb die heute vorgestellte Untersuchung zu den Perspektiven der Bahnstrecke zwischen Stuttgart Hbf und Stuttgart-Vaihingen. mehr

Ein autofreier Arsenalplatz, die Stadtbahnlinie durch die Innenstadt und mehr Aufenthaltsqualität für alle. Dafür warb der VCD Ludwigsburg auf dem Ludwigsburger Arsenalplatz mit vielen Aktionen rund um das Thema Mobilität: hullahoop, Lastenrad oder das Mobilitätsglücksrad luden zum Verweilen ein. Die Aktion fand in Kooperation mit dem Jugendgemeinderat Ludwigsburg statt. mehr

Jede*r soll das Recht haben, ein Leben ohne eigenes Auto führen zu können. Dass man dabei bei aller Verzweiflung auch Spaß haben kann, bewies Katja Diehl eindrucksvoll bei ihrer unterhaltsamen Lesung im ausverkauften Merlin Kulturzentrum. Die Lesung wurde in Kooperation von VCD BW und der Heinrich-Böll-Stiftung durchgeführt. Der VCD Stuttgart veranstaltete im Vorfeld einen Fishbowl-Talk mit 12qmKULTUR mit einer hitzigen Debatte über Falschparken im Stuttgarter mehr

Viele Flüge von Mitarbeitenden in Landesministerien, aber woran liegt es? An fehlenden Sprinter- und Nachtzügen ab Stuttgart, erklärt der VCD BW. Für Dienstreisen gibt es aktuell zu wenig schnelle, attraktive Bahnverbindungen. Einzig Paris sticht mit einer Reisezeit heraus, die das Flugzeug schlägt. Noch vor wenigen Jahren gab es zwischen Stuttgart und Berlin Sprinterzüge, doch diese wurden wie alle Nachtzüge ab Stuttgart abgeschafft. mehr

Pressemitteilung, Schienenverkehr, Stuttgart 21, Verkehrspolitik

VCD: Gäubahn erhalten, Störfallkonzept für die S-Bahn erarbeiten; Landtagsanfrage der Grünen

Die Panoramastrecke der Gäubahn im Stuttgarter Stadtgebiet muss unbedingt als Ausweichstrecke für die S-Bahn bei Störungen auf der Stammstrecke erhalten bleiben. Die Deutsche Bahn blockiert die Erhaltung bisher. Ein Störfallkonzept für S21 muss aber nun schnellstmöglich erarbeitet werden. Die Grünen haben kürzlich zu dieser Thematik im Landtag einen Antrag eingereicht. mehr

21 Millionen 9-Euro-Tickets wurden allein im Juni gekauft, weitere 10 Mio. Menschen nutzten es im Rahmen ihres Nahverkehrs-Abos – ein überwältigender Erfolg, der deutlich macht: Es muss eine Nachfolge geben, dann kann die Verkehrswende gelingen. Auch die Bundesregierung denkt inzwischen über ein klimafreundliches Ticketmodell nach. Wie ein solches Modell konkret aussehen kann, zeigt der VCD mit seinem neuen, bundesländer-übergreifenden Abo-Konzept: Dem mehr

Termine des Landesverbands BW

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitgliederversammlungen, Vorträge etc. 

zu den Terminen