Baden-Württemberg

Verkehrsverbünde und ÖPNV, Pressemitteilung
Pforzheim/Enz

VCD begrüßt Entscheidung des Kreistages des Enzkreises zur Stärkung des ÖPNVs günstige Tageskarte für Familien ab Pfingsten

VCD-Medien-Information - Mühlacker, 07.04.2017:

 

Die Entscheidung des Kreistages des Enzkreises, in die Finanzierung der Verbesserung der Busverbindungen im Heckengäu einzusteigen sowie einen Verkehrsplaner einzustellen, wird vom ökologischen Verkehrsclub VCD begrüßt.

„Damit setzt der Enzkreis ein klares Zeichen für die Stärkung des ÖPNVs“, erklärt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb aus Mühlacker, der zuvor ein 10-Punkte-Programm zur Stärkung des ÖPNVs veröffentlicht hatte. „Positiv ist auch die Ankündigung einer günstigen Tageskarte für Kleingruppen und Familien ab Pfingsten“, so Matthias Lieb. Gerade die Tageskartenpreise, die in den letzten Jahren überproportional erhöht worden waren, hatte der VCD stark kritisiert.

Seit Herbst 2015 hatte der VCD den Aufsichtsrat des Verkehrsverbundes Pforzheim-Enzkreis (VPE) mehrfach angeschrieben und angesichts stetig sinkender Fahrgastzahlen eine Änderung der Politik angemahnt. Mit den nun erfolgten Beschlüssen des Enzkreises werden aus VCD-Sicht nunmehr die ersten Schritte zu einem attraktiveren Angebot und wieder mehr Fahrgästen in Bus und Bahn unternommen.

 

Hintergrund:

VCD-10-Punkte-Programm zur Stärkung des ÖPNVs im Bereich des VPE:

https://bw.vcd.org/fileadmin/user_upload/BW/Verbaende/Pforzheim/20170326_VCD_Vorschlaege_zur_Staerkung_des_OEVs_im_VPE-Gebiet.pdf

zurück