Baden-Württemberg

Service

Serviceangebote des VCD Kreisverband Pforzheim/Enzkreis e.V.

Neben den Angeboten des VCD-Landesverbandes Baden-Württemberg und den Angeboten des VCD-Bundesverbandes stellt der VCD Kreisverband Pforzheim/Enz eigene Serviceleitungen bereit.

Ausflugstipps

Mit der Stadtbahn ab Knittlingen-Kleinvillars

Die Stadtbahn ab Kleinvillars fährt auf der Linie S 9 Mühlacker - Kleinvillars - Bretten - Bruchsal im Stundentakt. In Bretten besteht jeweils Anschluss an die Stadtbahnlinie S 4 Heilbronn - Bretten - Karlsruhe ( - Baden-Baden - Achern). In Bruchsal besteht stündlich Anschluss an die Stadtbahnen nach Weingar-ten bzw. Odenheim und die Regionalbahn nach Speyer. In Mühlacker besteht stündlich Anschluss nach Stuttgart sowie nach Pforzheim/Karlsruhe.

Die Abfahrtszeiten in Knittlingen-Kleinvillars:

  • Richtung Bretten-Bruchsal: jede Stunde Minute 49
  • Richtung Mühlacker: jede Stunde Minute 10 (täglich von 8 bis 22 Uhr; vor 8 und nach 22 Uhr Taktabweichungen, bitte Fahrplanaushang beachten)
  • Letzte Fahrt von Bretten: Kleinvillars an 00:10 täglich
  • Letzte Fahrt von Mühlacker: Kleinvillars an 00:29 täglich, am Wochenende 01:37

1. Badeausflug nach Bad Wildbad ins Palais Thermal

Am Wochenende fährt man im 2-Stundentakt mit der Stadtbahn nach Mühlacker und von dort weiter nach Bad Wildbad. Z.B. um 8:10, 10:10, 12:10, 14:10 ab Kleinvillars. Bad Wildbad Kurpark wird mit einmaligem Umsteigen in Mühlacker um 9:22, 11:22 etc. erreicht. Zurück ab Bad Wildbad Kurpark fährt jeweils zur geraden Stunde Minute 35 die Stadtbahn bis Mühlacker mit Anschluss nach Kleinvillars, so z.B. um 16:35, Mühlacker an 17:25, Mühlacker ab 17:38, Kleinvillars an 17:49. Fahrpreis für 5 Personen 12 Euro (1 Person 7,50 Euro).

2. Nach Heidelberg

Zur Besichtigung des Schlosses oder der Altstadt: Mit der Stadtbahn um 10:49 fährt man bis Bretten. Dort fährt um 11:12 der Regionalexpress nach Heidelberg am selben Gleis weiter, Heidelberg an 11:48. Das Baden-Württemberg-Ticket (5 Personen für EUR 25, 1 Person 20 Euro) gilt auch in Bus und Stra­ßenbahn in Heidelberg. Rückfahrt ab Heidelberg Hbf ist um 16:10, mit Umstieg in Bretten wird Kleinvillars um 17:10 er­reicht. Weitere Rückfahrmöglichkeiten im 2-Stunden-Takt bis 20.10 ab Heidelberg.

3. Nach Speyer

Der Kaiserdom mit Krypta oder das Historische Museum der Pfalz warten auf Ihren Besuch. Die Stadtbahn ab Kleinvillars Richtung Bretten hat in Bruchsal jede Stunde Anschluss an die Regionalbahn nach Speyer. Für die Fahrt benötigen die KVV-Regio X plus-Karte (5 Personen für EUR 18,00). Die Rückfahrt ist ebenso jede Stunde möglich. Fahrtbeispiel: Kleinvillars ab 9:49, Bruchsal an 10:22, Bruchsal ab 10:39, Speyer an 11:24. Rückfahrt ab Speyer z.B. 16:33, Bruchsal an 17:22, Bruchsal ab 17:38, Kleinvillars an 18:10.

4. Nach Baden-Baden

Die Bäderstadt mit der Merkur-Bergbahn ist von Kleinvillars leicht und schnell im Stundentakt zu erreichen. Kleinvillars ab 9:49, Bretten an 9:56, weiter am selben Bahnsteig mit der S 4 bis Baden-Baden, an 11:04. Vom Bahnhof fährt die Buslinie 201 ins Zentrum (mit der REgiokarte, 5 Personen 14 EUR). Rückfahrt der S 4 ab Baden-Baden stünd­lich zur Minute 54, z.B. 17:54, Bretten an 18:59, ab S9 um 19:02, Kleinvillars an 19:10.

5. In den Kraichgau zum Wandern (Odenheim)

Die Stadtbahn hat in Bruchsal sofort Anschluss an die Stadtbahn nach Odenheim (Fahrzeit 67 Minuten). Über Münzesheim - Neibsheim führt eine rund fünfstündige Wanderung nach Bret­ten. Von dort fährt stündlich die S 9 wieder zurück. Fahrpreis für 5 Personen: 18,00 mit der RegioX.

6. Ins Murgtal oder nach Freudenstadt

Für 21,50 Euro fahren 5 Personen ins Murgtal und wieder zurück, das gesparte Geld kann man dann für ein gutes Essen in den Feinschmecker-Restaurants verwenden. Abfahrt z.B. 8:49 ab Kleinvillars Richtung Bretten, Umsteigen in Bretten in S 4 Rich­tung Achern bis Karlsruhe Albtalbahnhof, an 9:35. Dort geht es um 9:57 weiter mit der S 41 ins Murgtal, Baiersbronn an 11:47, Freudenstadt an 11:56. Rückfahrt ebenfalls stündlich, Freuden­stadt Stadtbf ab z.B. 17:02, Baiersbronn 17:11, Karlsruhe Alb­talbf 19:04, weiter um 19:24 bis Bretten, Kleinvillars an 20:10.

7. Nach Konstanz

Mit dem Baden-Württemberg-Ticket fahren am Wochenende 5 Personen für 28 Euro (1 Person 20 Euro) an den Bodensee und wieder zurück. Z.B. ab Kleinvillars 7:49 über Bretten und Karls­ruhe, Ankunft Konstanz am Bodensee um 12:14. Rückfahrt stündlich zur Minute 40, Z.B. 16:40 ab Konstanz, Kleinvillars an 20:49. Am Automaten Taste "Länderticket".

8. Nach Berlin

Mit dem Wochenend-Ticket kann man günstig durch ganz Deutschland mit der Bahn reisen. 5 Personen fahren für 5 Per­sonen entweder am Samstag oder am Sonntag mit Zügen des Nahverkehrs von Kleinvillars z.B. bis Berlin: Kleinvillars ab 7:49, Berlin Zoo an 19:39 mit Umsteigen in Bruchsal, Heidelberg, Frankfurt, Kassel, Sangerhausen und Magdeburg.

Fahrplanauskünfte: http://www.bahn.de oder http://www.efa-bw.de , Tel 01805 77 99 66 (Löwen-Line, 12 ct/Min.)

Alle Angaben ohne Gewähr

Mit der Stadtbahn ab Ölbronn

Die Stadtbahn ab Ölbronn fährt auf der Linie S 9 Mühlacker – Ölbronn – Bretten – Bruchsal im Stundentakt. In Bretten besteht jeweils Anschluss an die Stadtbahnlinie S 4 Heilbronn – Bretten – Karlsruhe (– Baden-Baden – Achern). In Bruchsal besteht stündlich Anschluss an die Stadtbahnen nach Weingarten bzw. Odenheim und die Regionalbahn nach Speyer. In Mühlacker besteht stündlich Anschluss nach Stuttgart sowie nach Pforzheim/ Karlsruhe.

Die Abfahrtszeiten in Ölbronn-Dürrn:

  • Richtung Bretten-Bruchsal: jede Stunde Minute 47
  • Richtung Mühlacker: jede Stunde Minute 12 (täglich von 8 bis 22 Uhr; vor 8 und nach 22 Uhr Taktabweichungen, bitte Fahrplanaushang beachten)
  • Letzte Fahrt von Bretten: Ölbronn an 00:12 täglich
  • Letzte Fahrt von Mühlacker: Ölbronn an 00:27 täglich, am Wochenende 01:35

1. Badeausflug nach Bad Wildbad ins Palais Thermal

Am Wochenende fährt man im 2-Stundentakt mit der Stadtbahn nach Mühlacker und von dort weiter nach Bad Wildbad. Z.B. um 8:12, 10:12, 12:12, 14:12 ab Ölbronn. Bad Wildbad Kurpark wird mit einmaligem Umsteigen in Mühlacker um 9:22, 11:22 etc. erreicht. Zurück ab Bad Wildbad Kurpark fährt jeweils zur geraden Stunde Minute 35 die Stadtbahn bis Mühlacker mit Anschluss nach Ölbronn, so z.B. um 16:35, Mühlacker an 17:25, Mühlacker ab 17:38, Ölbronn an 17:47. Fahrpreis für 5 Personen 12 Euro (1 Person 7,50 Euro).

2. Nach Heidelberg

Zur Besichtigung des Schlosses oder der Altstadt: Mit der Stadtbahn um 10:47 fährt man bis Bretten. Dort fährt um 11:12 der Regionalexpress nach Heidelberg am selben Gleis weiter, Heidelberg an 11:48. Das Baden-Württemberg-Ticket (5 Personen für EUR 25, 1 Person 20 Euro) gilt auch in Bus und Straßenbahn in Heidelberg. Rückfahrt ab Heidelberg Hbf ist um 16:10, mit Umstieg in Bretten wird Ölbronn um 17:12 erreicht. Weitere Rückfahrmöglichkeiten im 2-Stunden-Takt bis 20.10 ab Heidelberg.

3. Nach Speyer

Der Kaiserdom mit Krypta oder das Historische Museum der Pfalz warten auf Ihren Besuch. Die Stadtbahn ab Ölbronn Richtung Bretten hat in Bruchsal jede Stunde Anschluss an die Regionalbahn nach Speyer. Für die Fahrt benötigen die KVVRegio X plus-Karte (5 Personen für EUR 18,00). Die Rückfahrt ist ebenso jede Stunde möglich. Fahrtbeispiel: Ölbronn ab 9:47, Bruchsal an 10:22, Bruchsal ab 10:39, Speyer an 11:24. Rückfahrt ab Speyer z.B. 16:33, Bruchsal an 17:22, Bruchsal ab 17:38, Ölbronn an 18:12.

4. Nach Baden-Baden

Die Bäderstadt mit der Merkur-Bergbahn ist von Ölbronn leicht und schnell im Stundentakt zu erreichen. Ölbronn ab 9:47, Bretten an 9:56, weiter am selben Bahnsteig mit der S 4 bis Baden- Baden, an 11:04. Vom Bahnhof fährt die Buslinie 201 ins Zentrum (mit der REgiokarte, 5 Personen 14 EUR). Rückfahrt der S 4 ab Baden-Baden stündlich zur Minute 54, z.B. 17:54, Bretten an 18:59, ab S9 um 19:02, Ölbronn an 19:12.

5. In den Kraichgau zum Wandern (Odenheim)

Die Stadtbahn hat in Bruchsal sofort Anschluss an die Stadtbahn nach Odenheim (Fahrzeit 67 Minuten). Über Münzesheim - Neibsheim führt eine rund fünfstündige Wanderung nach Bretten. Von dort fährt stündlich die S 9 wieder zurück. Fahrpreis für 5 Personen: 14,00 mit der Regiokarte.

6. Ins Murgtal oder nach Freudenstadt

Für 21,50 Euro fahren 5 Personen ins Murgtal und wieder zurück, das gesparte Geld kann man dann für ein gutes Essen in den Feinschmecker-Restaurants verwenden. Abfahrt z.B. 8:47 ab Ölbronn Richtung Bretten, Umsteigen in Bretten in S 4 Richtung Achern bis Karlsruhe Albtalbahnhof, an 9:35. Dort geht es um 9:57 weiter mit der S 41 ins Murgtal, Baiersbronn an 11:47, Freudenstadt an 11:56. Rückfahrt ebenfalls stündlich, Freudenstadt Stadtbf ab z.B. 17:02, Baiersbronn 17:11, Karlsruhe Albtalbf 19:04, weiter um 19:24 bis Bretten, Ölbronn an 20:12.

7. Nach Konstanz

Mit dem Baden-Württemberg-Ticket fahren am Wochenende 5 Personen für 28 Euro (1 Person 20 Euro) an den Bodensee und wieder zurück. Z.B. ab Ölbronn 7:47 über Bretten und Karlsruhe, Ankunft Konstanz am Bodensee um 12:14. Rückfahrt stündlich zur Minute 40, Z.B. 16:40 ab Konstanz, Ölbronn an 20:47. Am Automaten Taste "Länderticket".

8. Nach Berlin

Mit dem Wochenend-Ticket kann man günstig durch ganz Deutschland mit der Bahn reisen. 5 Personen fahren für 5 Personen entweder am Samstag oder am Sonntag mit Zügen des Nahverkehrs von Ölbronn z.B. bis Berlin: Ölbronn ab 7:47, Berlin Zoo an 19:39 mit Umsteigen in Bruchsal, Heidelberg, Frankfurt, Kassel, Sanger­hausen und Magdeburg.

Fahrplanauskünfte:

Der VCD setzt sich als Umwelt- und Verbraucherverband für umweltfreundliche Verkehrsmittel ein. Schon am 16. Juni 1996 organisierte er mit anderen Verbänden erstmals Stadtbahn-Fahrten zwischen Bretten und Mühlacker mit dem Ziel einer dauerhaften Stadtbahnlinie mit Halt auch in Ölbronn. Mit der Einweihung am 19. Juni 2005 konnte dieses Ziel erreicht werden. Auch nach Maulbronn fahren auf Initiative des VCD wieder Züge: Der Klosterstadt-Express immer sonntags im Sommer.

Bahn-Ausflüge vom Haltepunkt Mühlacker-Rößlesweg

Der Haltepunkt Mühlacker-Rößlesweg besteht seit März 2004. Die Züge fahren jeweils kurz vor der vollen oder halben Stunde ab, es besteht ein Halbstundentakt (am Wochenende und am Abend fahren weniger Züge). Es gibt stündlich Direktverbin­dungen nach Ludwigsburg und Stuttgart, zweistündlich beste­hen schnelle Verbindungen nach Heidelberg und Karlsruhe. Zusätzlich hält noch die Stadtbahn auf der Fahrt von Bietig­heim-Bissingen über Pforzheim nach Bad Wildbad oder Karls­ruhe-Marktplatz. Die Züge fahren im Taktfahrplan, d.h. zur Mi­nute 27 bzw. 57 fahren die Züge Richtung Bietigheim/Stuttgart ab (zur ungeraden Stunde anstelle Minute 57 zur Minute 00. Beispiel: 11:27, 11:57, 12:27, 13:00, 13:27 usw. Bei Abfahrt zur Minute 27 besteht in Vaihingen/Enz Anschluss an schnelle IC/IRE-Züge nach Stuttgart Hbf. In der Gegenrichtung fahren die Züge zur Minute 29 bzw. 56 oder 58 ab.

Die Stadtbahnen zur Minute 27 bzw. 29 fahren am Wochen­ende zur geraden Stunde NICHT Richtung Bietigheim und zur ungeraden Stunde NICHT Richtung Pforzheim.

Am Wochenende fahren die Stadtbahnen um 8:29, 10:29 usw. im 2-Stunden-Takt bis Bad Wildbad Kurpark, entspre­chend kommen die Stadtbahnen um 9:27, 11:27 usw. im 2-Stunden-Takt von Bad Wildbad.

Tipps für den Fahrkartenerwerb:

a.) Nach Pforzheim (incl. Stadtbus Pforzheim), Bretten, Vaihin­gen/Enz oder einem anderen Ziel im östlichen Enzkreis kostet die Fahrkarte (auch als Rückfahrkarte bzw. für beliebig viele Fahrten innerhalb 24 Stunden benutzbar) für 1 Person 4,50 Euro, für 2-5 Personen 6 EUR. Fahrziel wählen, dann Tageskarte wählen

b.) Nach Bad Wildbad, Dobel, Schömberg, Monbach-Neuhausen, Remchingen, Schwanner Warte oder einem ande­ren Ziel im westlichen Enzkreis kostet die Fahrkarte (auch als Rückfahrkarte bzw. für beliebig viele Fahrten innerhalb 24 Stunden benutzbar) für 1 Person 6 EUR, für 2-5 Personen 12 Euro. Fahrziel wählen, dann Tageskarte wählen

c.) Nach Karlsruhe, Baden-Baden, Freudenstadt, Calw, Horb, Alpirsbach, Neustadt/Weinstraße, Speyer, Heilbronn - Öhringen (über Bretten) oder weiteren Zielen in den Landkreisen Calw, Freudenstadt oder im Gebiet des Karlsruher Verkehrsverbundes: Taste "RegioX" auf der rechten Tastenreihe am Automaten drücken, dann Karte nach Anzahl der Personen auswählen: 1 Person 13,50 Euro, 2-5 Personen 21,50 Euro. Fahrkarte ist 24 Stunden ab Ausgabe aus dem Automaten gültig.

d.) Baden-Württemberg-Ticket
Gültig für 1 oder bis zu 5 Personen montags bis freitags ab 9:00 Uhr - am Wochenende und an Feiertagen sogar ganztägig - in ganz Baden-Württemberg, sowohl in den Stadtbahnen, RB-, RE- und IRE-Zügen als auch in fast allen Linienbussen und allen Straßenbahnen. Gilt auch bis Lindau, Basel, Schaffhau­sen und Nördlingen. Preis : 1 Person 20 Euro, 5 Personen 28 Euro. Taste "Länderticket" drücken.

e.) Schönes-Wochenende-Ticket\ Gültig für bis zu 5 Personen, entweder am Samstag oder Sonn­tag in ganz Deutschland sowohl in den Stadtbahnen, RB-, RE- und IRE-Zügen als auch in vielen Linienbussen, Straßenbah­nen und U-Bahnen. Preis 37 Euro.

Ausflugstipps mit dem Baden-Württemberg-Ticket:

In Mühlacker-Rößlesweg hält Punkt 9:00 Uhr der Regional­express Richtung Stuttgart. Somit kann die Fahrkarte opti­mal ausgenutzt werden.

1. Nach Wertheim am Main (Abfahrt 9:00 Rößlesweg)

Wertheim am Main im Norden Baden-Württembergs (u.a. Glas­bläserei) erreichen Sie über Bietigheim-Bissingen (an 9:20, weiter Richtung Würzburg um 9:27 von Gleis 10 bis Lauda - an 10:49. Dort wartet schon der Zug nach Wertheim, Lauda ab 10:53, Wertheim am 11:20). Tipp: Bitte steigen sie in Mühl­acker-Rößlesweg in den hinteren Wagenteil ein. Rückfahrt ab Wertheim: 16:35, Umsteigen Lauda (an 17:06, ab 17:10, Bietig­heim-Bissingen an 18:30, ab 18:35 am selben Bahnsteig, Mühlacker-Rößlesweg an 18:56 oder genau 2 Stunden später (ab Wertheim 18:35, Mühlacker-Rößlesweg an 20:56).

2. Nach Ulm (Abfahrt 9:00 Rößlesweg)

Nach Ankunft in Stuttgart Hbf um 9:39 fährt dort um 10:02 der IRE nach Friedrichshafen ab, der Ulm um 11:02 erreicht. Neben dem Ulmer Münster ist auch das Brotmuseum sehenswert. Rückfahrmöglichkeiten ab Ulm bestehen mindestens stündlich, z.B. 16:55 ab Ulm, Stuttgart an 17:56, weiter um 18:19, Mühl­acker-Rößlesweg an 18:56.

3. Nach Friedrichshafen am Bodensee (Abfahrt 9:00 Rößlesweg)

Nach Ankunft in Stuttgart Hbf um 9:39 fährt dort um 10:02 der IRE nach Friedrichshafen ab. Ankunft am Bodensee ist um 12:24. Im Hafenbahnhof (Zug dorthin fährt um 12:30 ab) befin­det sich das Zeppelinmuseum. Weiter bestehen Ausflugsmög­lichkeiten mit der Bodenseeflotte z.B. nach Lindau, Bregenz oder Konstanz. Rückfahrt ab Friedrichshafen: Ab 17:32, Stutt­gart an 19:56, Stuttgart ab 20:19, Mühlacker-Rößlesweg an 20:56.

Rückfahrmöglichkeiten bei einer Schifffahrt über den Bodensee:

  • Ab Lindau: 17:03, Friedrichshafen an 17:20 (weiter wie oben; Baden-Württemberg-Ticket gilt bis Lindau).
  • Ab Konstanz: 17:40, Karlsruhe an 20:48, ab 21:19, Mühlacker Rößlesweg 21:57.

4. Nach Blaubeuren zum Blautopf (Abfahrt 9:00 Rößlesweg)

Nach Ankunft in Stuttgart Hbf um 9:39 fährt dort um 10:02 der IRE nach Friedrichshafen ab, der Ulm um 11:02 erreicht. Von dort geht es um 11:06 oder 11:32 weiter nach Blaubeuren (an 11:18 bzw. 11:50). Vom Blautopf zurück geht es um z.B. 18:35, Ulm an 18:47, Ulm ab 18:55, Stuttgart an 19:56, Stuttgart ab 20:19, Mühlacker-Rößlesweg an 20:56.

Weitere Ausflugstipps:

z.B. nach Bad Wildbad

Täglich um 10:29 und 12:29 ab Rößlesweg fährt die Stadtbahn nach Bad Wildbad Kurpark. Eine 24-Stundenkarte kostet 7,50 Euro für 1 Person bzw. 12 Euro für bis zu 5 Personen. Die Fahrt mit der Sommerbergbahn (für bis zu 3 Personen) ist dann auch im Fahrpreis eingeschlossen. Rückfahrten ab Bad Wildbad beste­hen stündlich zur Minute 35. Am bequemsten sind die Fahrten ab Bad Wildbad Kurpark um 16:35 und 18:35.

Oder suchen Sie sich Ihre Verbindungen selbst unter:
Fahrplanauskünfte: http://www.bahn.de oder http://www.efa-bw.de, Tel 01805 77 99 66 (Löwen-Line, 12 ct/Min.)

Minifahrplan

Regelmäßig zum Fahrplanwechsel gibt es kostenlos "Minifahrpläne" für die Bus­verbindungen

  • Keltern Pforzheim
  • Niefern -Pforzheim

Herausgegeben vom Verkehrsclub Deutschland, Kreisverband Pforzheim/ Enzkreis e.V. (VCD), besteht der Mini Fahrplan aus einer Kombination von Ortsplan und Fahr­plan im Westentaschenformat. "Auf einen Blick kann der Busfahrgast die für ihn notwendigen Daten ablesen, ohne mühsames Blättern in Fahrplanheften", so der Erfinder der Mini Fahrpläne, Dr. Dieter Eickhoff vom Pforzheimer Büro ES Konzepte. Finanziert wird das Angebot durch Anzeigen.

Diese Mini Fahrpläne sollen die Fahrplanhefte des Verkehrsverbundes Pforheim Enzkreis (VPE) ergänzen und ein ständiger Begleiter sein.

Auslagestellen können Sie den aktuellen Pressemitteilungen entnehmen.

Minifahrpläne 2015:

Fahrplankarte VCD-Fahrplankarte 'Mittlerer Oberrhein, Pfalz, Nordelsass'

Mit der Fahrplankarte ist es ein Leichtes, alle touristischen Ziele zu erreichen. Aus der attraktiv gestalteten Karte kann man auf einen Blick herauslesen, wo wie oft welche öffentlichen Verkehrsmittel fahren und wie lange sie von einem Ort zum nächsten brauchen. Außerdem zeigen leicht verständliche Symbole, wo man Schwimm­bäder und Museen, Seilbahnen und interessante Gebäude, Skilifte und günstige Übernachtungs möglichkeiten sowie vieles mehr findet.

Ergänzt wird die Karte durch einen reich bebilderten Ausflugsführer, der die inte­ressanten Orte der Region kurz beschreibt und nähere Informationen zu den in der Karte gekennzeichneten Zielen gibt. Außerdem enthalten sie alle wichtigen Hinweise zu deren Erreichbarkeit mit Bus und Bahn sowie ein Ortsregister.

Fahrplankarte Mittlerer Oberrhein, Pfalz, Nordelsass

Die Landkarte für den Freizeitverkehr mit Bus, Bahn und Fahrrad in Nordschwarzwald, Kraichgau, Odenwald, Pfalz und Nord­elsass. Alle Bus- und Bahnlinien und alle interessanten Ziele. Mit 200-seitigem Ausflugsführer (zweisprachig): 25 Touren­beschreibungen, alle Telefonnummern und Internet-Seiten, Orts­beschreibungen, Stadtpläne, Sondeverkehre, Tarife von Bussen und Bahnen, Ortsregister und viele Fotos.

ISBN 3-933772-05-2, nur € 10,-, für VCD-Mitglieder € 8,50.
Fahrplankarte Mittlerer Oberrhein, Pfalz, Nordelsass

Bestellmöglichkeit:

Selbstverständlich können Sie die Fahrplankarten bei der fairkehr GmbH bestellen oder in Ihrer Buchhandlng um die Ecke.

Termine des VCD Pforzheim/Enz

Hinweise auf Verantstaltungen, Mitglliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen