Baden-Württemberg

Auto

Im Kreis Tübingen ist der Autoverkehr allgegenwärtig: Zwei verkehrsreiche Bundesstraßen (B27 und B28) durchqueren den Kreis; ergänzt durch weitere Bundesstraßen und die tangierende A81.

Es bestehen Forderungen nach einem durchgehend vierstreifigen Ausbau der B27; die B28 wird derzeit zwischen Tübingen-Weilheim und Rottenburg neu gebaut.

Die Stadt Tübingen ist neben Reutlingen der wichtigste Ausbildungs- und Arbeitsplatzstandort der Region Neckar-Alb. Die Einpendler benutzen überwiegend den Pkw und steuern als wichtigste Ziele die Universität und die Kliniken an. Insbesondere der von Süden, aber z.T. auch der von Osten und Westen einbrechende Auto-Verkehr nimmt dabei den Weg über den "Flaschenhals" Neckarbrücke und Mühlstraße. Der MIV konkurriert hier auf engstem Raum mit dem ÖPNV und dem Fahrrad, da dieser Straßenzug gleichzeitig als zentrale innerstädtische ÖPNV- (mit ca. 2.000 Bussen täglich) und Rad-Achse (mit mehreren tausend Fahrrädern täglich) fungiert.

Die Problematik des ruhenden  Verkehrs konnte in den letzten Jahren etwas entschärft werden, da durch eine seit den 90er-Jahren sukzessiv erweiterte Parkraumbewirtschaftung (welche mittlerweile auch das gesamte öffentliche Stellplatzangebot der Tal-Universität mit einschließt) und Ausbau des ÖPNV der Parkdruck spürbar verringert werden konnte.

Forderungen

  • Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmer durch Reduzierung des Autoverkehrs, Ausweisung von temporeduzierten und verkehsberuhigten Bereichen und Fahrradstraßen. Verbesserung der Straßenquerungsmöglichkeiten für Fußgänger (z.B. durch fußgängerfreundliche Ampelschaltungen).
  • Schutz der unverbauten Landschaft vor weiterem Straßenbau durch Realisierung der südlichen Ortsumgehung Tübingen (B 27) als langer Schindhaubasistunnel.
  • Ausweisung weiterer bevorrechtigter Stellplätze für Car-Sharing-Fahrzeuge, um Autoteilen noch attraktiver zu machen.
  • Sperrung der Mühlstraße und/oder Neckarbrücke für den motorisierten Individualverkehr.

Stand: 06/18

Termine des VCD Tübingen

Hinweise auf Veranstaltungen, Mitglliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen