Baden-Württemberg

Mit Bus und Bahn durch die Weihnachtszeit

Mit Bus und Bahn durch die Weihnachtszeit

Advent, Advent … Es weihnachtet jetzt schon so richtig. Und auch die Verkehrsverbünde in Baden-Württemberg beschenken uns mit schönen Tarifangeboten exklusiv zur Weihnachtszeit. Hier finden Sie eine Übersicht über attraktive Angebote in Ihrer Region und Informationen, wie Sie die schönsten Weihnachtsmärkte in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Basel bequem mit der Bahn erreichen können:

Aktionen der Verkehrsverbünde

Bodo (Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbundgesellschaft)

An Samstagen fährt der Stadtbus Ravensburg vom Oberschwabenhallen-Parkplatz in die Ravensburger Innenstadt zur Haltestelle Schussenstraße von 8.40 bis 18:30 Uhr - ein Weihnachtspendelbus im 15-Minuten-Takt. Kosten: ein Euro pro Fahrt. In Begleitung eines Erwachsenen fahren 3 Kinder bis 14 Jahre kostenlos mit.
Beim Friedrichshafener Stadtverkehr ist an den Advents-Samstagen die Heimfahrt mit dem Bus kostenlos. Denn: Das Hinfahrt-Ticket zum Normalpreis gilt auch für die Rückfahrt.

DING (Donau-Iller-Nahverkehrsverbund-GmbH)

An den Adventssamstagen ist die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs innerhalb von Ulm und Neu-Ulm kostenlos. Zudem sind drei kostenlose Park&Ride-Plätze (Ulm Messe/Stockmahd, Schulzentrum Kuhberg, Donaubad) nutzbar.

Als Entschädigung erhalten die Zeitkartenbesitzer einen Getränkegutschein im Wert von 2,50 Euro für den Ulmer Weihnachtsmarkt.

Weitere Informationen finden Sie hier

 

 

 

HNV (Heilbronner, Hohenloher und Haller Nahverkehr)

Die Gesamtnetz-Tageskarte für Samstag wird zum Advents-Ticket: Dieses ist für das ganze Adventswochenende gültig (Tageskarte PLUS für Familien / Gruppen bis 5 Personen 19 Euro; Tageskarte SOLO 12,50 Euro).

KVV (Karlsruher Verkehrsverbund)

  • Tageskarten gelten auch über die Weihnachtsfeiertage: Am 24. und 25. Dezember 2017 entwertete Tageskarten (City- oder Regiokarten) gelten über die Weihnachtsfeiertage bis einschließlich 26. Dezember 2017. RegioX-Karten sind wegen ihrer Gültigkeit auch außerhalb des KVV von diesen Regelungen ausgenommen.
  • Gratis-Glühwein für Inhaber einer KVV-Monats-, Jahres-, ScoolCard oder Studikarte: Auf dem Friedrichsplatz (Karlsruhe) an der Glühweinpyramide vor dem Naturkundemuseum und in Baden-Baden, Mistelzweighütte / Hütte Nummer 31 gibt es für alle Inhaber einer KVV-Monats-, Jahres-, ScoolCard oder Studikarte an drei Montagen (4.12., 11.12. und 18.12.17) von 17 bis 18 Uhr kostenlos einen Glühwein oder Kinderpunsch (Pfand für Becher ist zu entrichten).
  • Ein Euro Rabatt für ScoolCard-Inhaber bei der Eiszeit der Stadtwerke: Vor der traumhaften Kulisse des Karlsruher Schlosses verwandelt sich der Schlossplatz in ein Wintermärchen. Auf über 1.000 Quadratmeter entsteht die größte Freiluft-Kunsteisbahn Süddeutschlands und lädt vom 28. November 2017 bis 28. Januar 2018 zum Schlittschuhfahren ein. ScoolCard-Inhaber erhalten jeden Montag und Dienstag ganztägig einen Rabatt von einem Euro auf den Eintrittspreis

Weitere Informationen finden Sie hier

Naldo (Verkehrsverbund Neckar-Alb-Donau)

Geburtstagskinder und Begleitpersonen fahren 2017 an ihrem Geburtstag mit Bus und Bahn den ganzen Tag umsonst.

Weitere Informationen finden Sie hier

SHA (Kreisverkehr Schwäbisch Hall)

Kostenloses Busfahren: Auch in diesem Jahr gibt es im gesamten Landkreis Schwäbisch Hall an allen Advents-Samstagen vor Weihnachten gratis Busfahren. Es gelten die Samstags-Fahrpläne bei den Stadtverkehren und den Regionalbus-Linien. Ausgenommen von dieser Aktion sind die Züge der DB sowie die Ruf-Busse. Hier gilt der jeweils reguläre Tarif.

TGO (Tarifverbund Ortenau)

Die Offenburger Stadtbusse (grün lackierte Busse) dürfen an allen Adventssamstagen den ganzen Tag kostenlos benutzt werden. Und: Es gibt an diesen Tagen einen Päckchenbus in der Stadt, in dem Taschen kostenlos untergestellt werden können.

Weitere Informationen finden Sie hier

VGC (Verkehrsgesellschaft Bäderkreis Calw)

Das Markt-Ticket ist an den Adventswochenenden 2017 Samstag und Sonntag und ohne zeitliche Beschränkung gültig (statt Samstag bis 14 Uhr).

Weitere Informationen finden Sie hier

VVS (Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart)

Das UmweltTagesTicket ist ein verbilligtes Tagesticket, das während der Feinstaub-Saison - je nach Reichweite - in drei verschiedenen Preisstufen erhältlich ist:

VVS-ZonenBisheriges EinzelTagesTicketUmweltTagesTicket Handy/Print-TicketUmweltTagesTicket Bus, Automat, Verkaufsstellen
1-26,90 Euro4,50 Euro4,80 Euro
3-411,00 Euro7,70 Euro8,20 Euro
Netz15,30 Euro12,10 Euro12,80 Euro

Deutsche Bahn

Mit Bus und Bahn zu den schönsten Weihnachtsmärkten in Baden-Württemberg

Nutzen Sie die Nahverkehrszüge der Deutschen Bahn für einen winterlichen Ausflug zu den schönsten Weihnachtsmärkten. Das Baden-Württemberg-Ticket gilt auch in Rheinland-Pfalz und bis nach Basel.
Hier finden Sie eine Übersicht der Deutschen Bahn über die Weihnachtsmärkte und wie Sie sie bequem erreichen können.
Oder besuchen Sie die Weihnachtsmärkte der Region Stuttgart. Mit dem Metropolticket können Sie zu für nur 21 Euro einen Tag lang durch 9 Verkehrsverbünde in der Metropolregion Stuttgart fahren – alleine oder mit bis zu vier weiteren Mitfahrern, die jeweils einen Aufpreis von 6 Euro zahlen.

Geheimtipps

Zum Maulbronner Weihnachtsmarkt mit dem Klosterstadt-Express Sonderzug Tübingen

Besuchen Sie mit dem Klosterstadt-Express am zweiten Adventswochenende (9. und 10. Dezember) den Weihnachtsmarkt in herrlicher Kulisse des UNESCO-Weltkulturerbes Kloster Maulbronn. 120 festlich geschmückte Stände warten mit Glühwein, Plätzchen und vielen Überraschungen im Klosterhof auf Sie. Anlässlich des 20-jährigen Jubiläums gibt es erstmals für Marktbesucher an beiden Tagen Direktverbindungen von Tübingen über das Nagoldtal und Pforzheim nach Maulbronn und abends wieder zurück.

Weitere Infos finden Sie hier

Weihnachtsmarkt-Sonderzug von Freiburg nach Neuf-Brisach & Colmar

Ebenfalls am zweiten Adventswochenende (9. und 10. Dezember) organisiert der Verein TransRhinRail im Zweistundentakt Eisenbahn-Sonderfahrten zwischen Freiburg, Neuf-Brisach und Colmar. Dieses Angebot ist besonders für die Besucher der Weihnachtsmärkte gedacht, bietet aber auch Zug-Interessierten eine tolle Möglichkeit, mit einem historischen Triebwagen die Strecke zu befahren.

Der Weihnachtsmarkt Neuf-Brisach versetzt Sie ins 18. Jahrhundert: Handwerker in zeitgenössischen Kleidern stellen vor den Augen der Besucher ihre Produkte her und bieten sie zum Verkauf an. Außerdem ist eine "lebende Krippe" zu bestaunen.

Colmar erstrahlt im weihnachtlichen Glanz: Die märchenhaft geschmückten denkmalgeschützten Häuser verleihen der Stadt und ihren Weihnachtsmärkten eine besondere Atmosphäre.

Da die Anzahl der Sonderzug-Tickets begrenzt ist, empfiehlt der VCD, diese im Vorverkauf zu erwerben.

Quelle: Stadt Maulbronn