Baden-Württemberg

Esslingen, Stuttgart, Verkehrspolitik

Boden- und Klimaschutz statt B27-Ausbau!

Die B27 bei Stuttgart soll ab der A8 bis zum Abzweig der B312 nach Metzingen in jeder Richtung auf drei Fahrspuren und Standstreifen ausgebaut werden. Der VCD Esslingen zeigte bei einem gemeinsamen Rad- und Traktor-Korso Flagge gegen den weitere Ausbau der Bundesstraße. „Eine dann 36 m breite B27 würde schon beim Bau und der damit verbundenen Flächenversiegelung erhebliche Klimaschäden anrichten. Wir brauchen nicht mehr Straßen, wir brauchen weniger Verkehr. Ein echte Mobilitätswende für die Menschen“, forderte die Esslinger VCD-Vorsitzende Petra Schulz.