Baden-Württemberg

Verkehrsverbünde und ÖPNV, Schienenverkehr, Tourismus, Pressemitteilung

Mit der Volkshochschule günstig Bus und Bahn fahren - Familienfreundlichen BW-Tarif einfach mit dem Smartphone buchen

VCD-Medieninformation - Mühlacker, 23.02.2019:

 

Wie das Smartphone als persönlicher Fahrkartenautomat genutzt werden kann, erfuhren die Teilnehmer des Volkshochschulkurses „Theorie und Praxis des Bus- und Bahnfahrens“ am Bahnhof Mühlacker und bei einer Fahrt ins Blaue mit der Stadtbahn.

Wie das Smartphone als persönlicher Fahrkartenautomat genutzt werden kann, erfuhren die Teilnehmer des Volkshochschulkurses „Theorie und Praxis des Bus- und Bahnfahrens“ am Bahnhof Mühlacker und bei einer Fahrt ins Blaue mit der Stadtbahn. VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb als Kursleiter erläuterte die Vorteile des neuen BW-Tarifs: „Verbundüberschreitende Fahrkarten enthalten neu die Zu- und Abbringerfahrten per Bus und Straßenbahn von und zum Bahnhof, die Kindermitnahme ist kostenlos und mit BahnCard gibt es 25 oder 50% Rabatt“. Ganz einfach könne die Fahrkarte per Smartphone gebucht werden. Damit koste eine Fahrt von Lomersheim mit dem Stadtbus zum Bahnhof Mühlacker, weiter mit dem Zug nach Stuttgart und von dort mit der Stadtbahn zum Fernsehturm mit BahnCard25 für einen Erwachsenen mit zwei Kindern bis 14 Jahre nur 6,95 €, so Matthias Lieb.

Weiter erläuterte er die Vorteile der verschiedenen Tageskarten der Verbünde und des BW-Tarifs. Hier zeigten sich allerdings auch die Probleme für Fahrgäste aus Mühlacker, die je nach Ziel überlegen müssten, ob die VPE-Tageskarte, die VPE-Tageskarte Kombi, die KVV-Regio Spezial, das RegioX-Ticket, das MetropolTagesTicket oder das Baden-WürttembergTicket die richtige Fahrkarte sei. Die Teilnehmer beklagten die Vielzahl der Verbünde in Baden-Württemberg und die daraus resultierende Komplexität beim Fahrkartenkauf.

Der Kurs überzeugte die Teilnehmer, häufiger mit Bus und Bahn zu fahren - gerade der Fahrkartenkauf mit dem Smartphone wurde als einfach empfunden. Mittels verschiedener Apps wurde gezeigt, wie man günstig Fahrkarten der Verbünde, Fernverkehrsfahrkarten innerdeutsch oder zu Zielen in Europa selber buchen kann.

Der nächste Kurs wird im Herbst angeboten werden.

zurück