Baden-Württemberg

Verkehrspolitik, Pressemitteilung

Ökologischer Verkehrsclub VCD boykottiert Pforzheimer Klimaschutztage

VCD-Medieninformation - Mühlacker, 12.07.18: Keine Beteiligung an Alibiprojekt der Stadtverwaltung

Angesichts einer fehlenden Klimaschutzpolitik der Stadt Pforzheim im Verkehrsbereich lehnt der ökologische Verkehrsclub VCD eine Teilnahme an den Pforzheimer Klimaschutztagen ab. „Wir haben viele Jahre gerne an der Veranstaltung teilgenommen, sehen aber bei der Stadtverwaltung keinerlei Bemühungen, den  Umweltverbund zu stärken“, erklärt Matthias Lieb, Landesvorsitzender des VCD. Seit Januar warte der VCD auf eine Antwort von OB Boch, ob denn der Verkehrsentwicklungsplan aus dem Jahr 2009 noch Grundlage der städtischen Verkehrspolitik sei, nachdem zuletzt der Ausbau des Radverkehrs gestoppt und dafür das kostenlose Parken für den Autoverkehr eingeführt worden sei. Der VCD beteilige sich zukünftig gerne wieder an Klimaschutztagen, wenn diese Tage in eine städtische Gesamtstrategie zum Klimaschutz eingebettet seien, nicht aber an einer Alibiveranstaltung, wie es jetzt der Fall ist.

zurück