Baden-Württemberg

Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV, Pressemitteilung

Rote Laterne bei umweltfreundlicher Mobilität für Nordschwarzwald und Stadt Pforzheim

VCD-Medieninformation - Mühlacker, 20.11.2018: Im Nordschwarzwald und der Stadt Pforzheim ticken die Uhren anders.

Während landesweit 41% aller Wege mit dem Umweltverbund, d.h. zu Fuß, per Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ÖV) zurückgelegt werden, sind dies in der Region Nordschwarzwald nur 34%. Auch bei den Großstädten in Baden-Württemberg ist Pforzheim mit 38% Schlusslicht, während Freiburg die Liste mit 66% anführt, aber auch Stuttgart mit 60% weit vorne spielt. Dies ergibt sich aus der regionalen Auswertung der Studie „MiD Mobilität in Deutschland“. Gegenüber dem Jahr 2000 hat sich der Anteil des Umweltverbundes in Pforzheim von damals 42% deutlich verringert, insbesondere ist der Anteil des ÖVs in Pforzheim von 17% auf 10% zurückgegangen.

„Pforzheim wollte mit dem Verkehrsentwicklungsplan im Jahr 2009 den Umweltverbund stärken und auf 50% bis zum Jahr 2020 erhöhen - knapp 10 Jahre später zeigt die Analyse, dass das Gegenteil eingetreten ist, es werden noch mehr Fahrten mit dem PKW durchgeführt, die Verkehrspolitik der Stadt ist gescheitert“, konstatiert Matthias Lieb, Landesvorsitzender des ökologischen Verkehrsclub Deutschland (VCD). Das war schon länger absehbar, nun liegen erstmals belastbare Zahlen vor, die die Befürchtungen des VCDs bestätigen.

Doch auch für die Zukunft zeige sich keine Verbesserung der Situation, beklagt der VCD: „Eine Stärkung des ÖVs ist nicht erkennbar, vielmehr werden ab Dezember die Stammkunden mit überproportionalen Preiserhöhungen zum Umsteigen vom Umweltverbund zum PKW eingeladen“, beklagt Lieb. Dazu passe, dass auch der Ausbau des Radverkehrs in der Stadt Pforzheim kaum voran komme. Damit werde Pforzheim auch in den nächsten Jahren Schlusslicht bleiben, während die Verkehrspolitik der anderen Städte in Baden-Württemberg schon längst auf die Förderung und den Ausbau des Umweltverbundes setze, so der VCD.

Quellen:
www.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/m-mvi/intern/Dateien/PDF/PM_Anhang/181116_ANHANG_Pressemitteilung_Freiburg_ist_im_Land_am_umweltfreundlichsten_mobil.pdf

www.pforzheim.de/buerger/verkehr-mobilitaet/vep/vep-einzelanalysen/verkehrliches-leitbild.html

zurück