Baden-Württemberg

BW, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Infrastruktur, Tourismus

VCD: 20 Jahre Klosterstadt-Express nach Maulbronn

Pressemitteilung Nr. 19/17 - Stuttgart, 30. Mai 2017. Schienenbus-Sonderfahrten am 3. Juni Stuttgart - Maulbronn

Der Sonntags-Ausflugszug ‚Klosterstadt-Express‘ zum Weltkulturerbe Kloster Maulbronn wird 20 Jahre alt.

Der Klosterstadt-Express, ursprünglich vom VCD initiiert, war der erste Sonntags-Ausflugszug in Baden-Württemberg auf reaktivierter Infrastruktur – dem inzwischen eine ganze Reihe von Radexpress- und Ausflugszügen im Ländle nachgefolgt sind.

Zum Jubiläum am 3. Juni fährt mit dem ‚Roten Flitzer‘ ein nostalgischer Schienenbus im Flair der 1950er Jahre. Damit besteht erstmals eine Direktverbindung von der Landeshauptstadt Stuttgart über Ludwigsburg, Bietigheim-Bissingen, Vaihingen/Enz und Mühlacker nach Maulbronn.

Abfahrt in Stuttgart-Hauptbahnhof ist um 10:20 Uhr, Ludwigsburg 10:38, Bietigheim-Bissingen 10:49, Vaihingen/Enz, 11:17, Mühlacker 11:30, Maulbronn an 11:44. Rückfahrt ab Maulbronn um 16:15, Ankunft Stuttgart-Hauptbahnhof 17:27. Es gelten die DB- und Verbundtarife, z.B. das Metropoltagesticket für 25 Euro für eine Familie mit Kindern unter 15 Jahren.

Am Stadtbahnhof Maulbronn informieren der VCD und die Verbünde u.a. über den Fahrkartenkauf per Smartphone, am Westbahnhof werden Stellwerksführungen angeboten.

Das Festprogramm zum 20-jährigen Jubiläum des Klosterstadt-Express-Zuges sowie weitere Informationen finden Sie unter:

www.klosterstadt-express.de

 

Hintergrund:

Der reguläre Ausflugszug ‚Klosterstadt-Express‘ nach Maulbronn fährt jeden Sonn- und Feiertag bis Mitte Oktober zum Weltkulturerbe Kloster Maulbronn ab Mühlacker mit Anschluss von Stuttgart. Die Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) bestellt den sonntäglichen Zugverkehr nach Maulbronn, während die Kulturbahn den Betrieb durchführt. Die Unterhaltskosten für die Strecke werden von der Stadt Maulbronn getragen. Die AVG betreibt die Infrastruktur und der VCD stellt seit 20 Jahren die ehrenamtlichen Zugbegleiter.

zurück