Baden-Württemberg

BW, Infrastruktur, Radverkehr, Pressemitteilung

VCD-Faktenblätter zu Radschnellverbindungen: Kompakt und schnell an Informationen

Pressemitteilung Nr. 20/18 - Stuttgart, 26.07.2018:

Das VCD-Projekt Radschnellwege Baden-Württemberg hat ein Faktenblatt mit dem Titel Was sind Radschnellverbindungen? veröffentlicht. „Radschnellverbindungen sind wirklich besondere Routen für den Radverkehr. Es gibt große Unterschiede im Vergleich zu normalen Radwegen. Auf Radschnellverbindungen lassen sich auch längere Strecken zügig und sicher zurücklegen. Insbesondere für den Alltagsfahrradverkehr spielen sie eine wichtige Rolle“, so der Projektleiter Raphael Domin.

Die besonders breiten und direkten Routen sollen Gemeinden und Orte mit großer Verkehrsbedeutung miteinander verbinden. „Zudem sind Radschnellverbindungen auch für die immer beliebter werdenden Pedelecs genau das Richtige“, ergänzt Projektleiter Domin.

„Gefördert vom Ministerium für Verkehr trägt der VCD dazu bei, dass schon bald Radschnellverbindungen im Land umgesetzt werden“, schließt sich der VCD-Landesvorsitzende Matthias Lieb an. Das VCD-Projekt wird vom Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg im Rahmen des Förderprogramms Nachhaltig mobil: Wissenstransfer von der Forschung in die Praxis gefördert.

Nach und nach gibt der VCD jetzt eine ganze Reihe von Faktenblättern mit weiteren Informationen zu Radschnellverbindungen heraus. Inhalte sind Erfahrungen über die Umsetzung von Radschnellverbindungen aus dem In- und Ausland, aktuelle Planungen im Land Baden-Württemberg und wissenschaftliche Erkenntnisse, die für die Umsetzung von Radschnellverbindungen relevant sind. Die Faktenblätter haben damit den Charakter eines Online-Handlungsleitfadens.

„Mit unseren Faktenblättern können Interessierte einen Einblick in diese neue und zurzeit intensiv diskutierte Thematik gewinnen. Auch Mitarbeitende in unterschiedlichen Verwaltungen in Städten, Landkreisen oder Regionalverbänden können sich künftig so informieren und die neuen Erkenntnisse für ihre eigene Arbeit nutzen“, freut sich Raphael Domin.

Das Projekt Radschnellwege Baden-Württemberg veröffentlicht seine Faktenblätter auf dem Informationsportal zur Radverkehrsförderung des Landes Baden-Württemberg. Die nützlichen Informationen zu Radschnellverbindungen sind abrufbar unter: www.radschnellverbindungen-bw.de

zurück