Baden-Württemberg

Pressemitteilung, Infrastruktur, Schienenverkehr, BW

VCD für InterCity-Hotel in Pforzheim

VCD-Medieninformation - Mühlacker, 29.9.18:

Hotelkonzept stärkt ÖPNV in der Stadt

Die Pläne für ein InterCity-Hotel in Pforzheim in Bahnhofsnähe werden vom ökologischen Verkehrsclub VCD, Kreisverband Pforzheim/Enzkreis e.V., unterstützt: „Weitsichtige Unternehmer haben erkannt, dass mit der Aufnahme einer halbstündlichen Schnellverbindung zwischen Karlsruhe und Stuttgart ab Sommer 2019 der Standort Bahnhof Pforzheim (ebenso wie der Bahnhof Mühlacker) signifikant aufgewertet wird. Von Pforzheim aus alle halbe Stunde in 20 Minuten nach Karlsruhe, in 30 Minuten nach Stuttgart - ein Hotel an diesem Standort ist nicht nur für Besucher von Pforzheim, sondern auch für Termine in Karlsruhe oder Stuttgart interessant“, erklärt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb.

„In InterCity-Hotels gilt die Zimmerkarte immer auch als Fahrausweis in der betreffenden Stadt – dies würde somit auch den ÖPNV in Pforzheim durch zusätzliche Einnahmen stärken“, wirbt Lieb mit einem weiteren Argument für die Realisierung der Hotelplanungen. In den letzten 10 Jahren seien rund um Pforzheim die Fahrgastzahlen um 13 % zurückgegangen, deshalb sollten die Verantwortlichen alles daran setzen, mehr Fahrgäste zu gewinnen, so der VCD.

Umso verwunderlicher sei die Ablehnung der Stadt Pforzheim mit Verweis auf zusätzliche Bus-Abstellflächen, beklagt der VCD, denn der neue ZOB, mit Millionenaufwand errichtet, hätte doch gerade die bisherigen drei Busbahnhöfe ersetzen sollen. Aus Sicht der Fahrgäste wäre ein „Zusammenrücken“ der Busabfahrtplätze näher zum Bahnhof durchaus sinnvoll, würden sich doch damit die teilweise weiten Wege verkürzen. So könnte aus VCD-Sicht der Halteplatz 2 (Linie 741/742) auch von den Bussen des Halteplatzes 3 (Linien 666, 767) genutzt werden, da diese jeweils unterschiedliche Abfahrtszeiten hätten. Gleiches gilt für die Abfahrten an Bussteig 5 und 6 der Linien 708/716/717 bzw. 712/718. Damit wäre im hinteren Bereich des ZOBs genügend Platz für Wartepositionen und könne entsprechend das Hotel am vorgesehenen Platz realisiert werden, so der VCD.

Sollte Pforzheim weiterhin nicht interessiert sein, böte sich auch der Standort „Lienzinger Tor“ direkt am Bahnhof Mühlacker für ein InterCity-Hotel an, da hier die gleichen günstigen Zugverbindungen nach Stuttgart und Karlsruhe bestünden und auch das Weltkulturerbe Kloster Maulbronn nicht weit sei, so Lieb.

zurück