Baden-Württemberg

Gesundheit, Pressemitteilung, Radverkehr, Auto

VCD: Wir suchen die Pforzheimer Radwege!

Radtour am Mobil-ohne-Auto-Tag 17. Juni um 11:30 ab PF-Kupferhammer

Am kommenden Sonntag ist wieder der bundesweite Mobil-ohne-Auto-Tag. "An diesem Tag wird dafür geworben, das Auto öfter mal stehen zu lassen und häufiger die eigenen Füße direkt oder indirekt per Rad zu nutzen", ruft der ökologische Verkehrsclub VCD zu diesem Aktionstag auf. In Pforzheim wird schon seit über 20 Jahren das Würmtal für den Autoverkehr gesperrt und steht die gesamte Straße vom Kupferhammer bis Mühlhausen Fußgängern und Radfahrern zur Verfügung. Die zunächst von Vereinen wie dem VCD getragene Veranstaltung wird inzwischen von der städtischen WSP organisiert. 

"Während an einem Tag im Jahr auf einer Straße am Rande Fahrradfreundlichkeit seitens der Stadtverwaltung demonstriert wird, fehlen in Pforzheim an 364 Tagen im Jahr sichere und leistungsfähige Radwege", beklagt Matthias Lieb, Landes- und Kreisvorsitzender des VCD und macht sich deshalb auf die Suche nach den Pforzheimer Radwegen: "Alle an einem besseren Radverkehr in Pforzheim Interesierte sind eingeladen, bei der VCD-Radtour 'Wir suchen die Pforzheimer Radwege' am Mobil-ohne-Auto-Tag mitzuradeln". Start ist am Beginn der Würmtalstraße beim Kupferhammer am Sonntag, 17.06. um 11:30 Uhr. Mit fachkundiger Führung durch Dipl.-Ing. Uwe Scheuhing, VCD-Gründungmitglied und Verkehrsplaner, wird bis zur Stadtmitte geradelt und auf Probleme beim Radverkehr aufmerksam gemacht (Dauer ca. 1 Stunde).

zurück