Baden-Württemberg

Radverkehr

Umweltfreundlich, Sportlich, Effizient

Radfahren ist eine der umweltfreundlichsten Fortbewegungsarten. Dank des Pedelecs sind inzwischen auch für Untrainierte Bergstrecken möglich. Für Entfernungen bis 10 Kilometer ist das Fahrrad das schnellste und effizienteste Verkehrsmittel.

Pressemitteilung, Radverkehr
Landesverband BW

Fahrspuren für Radfahrer freigeben

,,Fahrspuren für Radfahrer freigeben", fordert der VCD-Landesverband Baden-Württemberg. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie müsse man auch zu ungewöhnlichen Mitteln greifen, sagt VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb. Konkret schlägt er vor, auf allen mehrspurigen Ein- und Ausfallstraßen sowie Hauptstraßen in den Städten des Landes Baden-Württemberg eine Fahrspur für Radfahrer abzutrennen. Denn Fahrradfahren senke das Infektionsrisiko. Viele ÖV-Nutzer, die weiterhin zur Arbeit mehr

Pressemitteilung, Radverkehr
Stuttgart

„Protected Bike Lanes“ in der TheodorHeuss-Straße

Stellungnahme des Verkehrsclub Deutschland, Kreisverband Stuttgart e.V. zu den geplanten „Protected Bike Lanes“ (geschützten Radwegen) in der TheodorHeuss-Straße. mehr

Auch nach der Übergabe der Unterschriften der Goldshalde-Anwohner plädiert der VCD für einen Probelauf einer unechten Einbahnstraßen in der Mühlackerer Bahnhofstraße. Diesen Vorschlag hatte VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb bei der Verkehrsschau im Herbst eingebracht. mehr

BW, Auto, Elektromobilität, Fußverkehr, Gesundheit, Güterverkehr, Infrastruktur, Kinder und Jugendliche, Radverkehr, Schienenverkehr, Tourismus, Verband, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

Das leisteten Ehrenamtliche 2019: Neue Ausgabe der Mitgliederzeitung VCDdirekt

VCD-Aktive brachten die Verkehrswende 2019 in Baden-Württemberg voran. Die neue Ausgabe der Mitgliederzeitschrift VCDdirekt stellt einige Aktionen wie den Park(ing) Day, Gelbe Karten für Falschparker oder das Leih-Lastenrad „Senderblitz“ vor. Außerdem: Neues zum BW-tarif, ÖPNV-Exkursionen und Stuttgart 21. mehr

Titelseite - VCD Direkt 2019 - Mitgliedermagazin VCD Baden-Württemberg

BW, Radverkehr, Verkehrspolitik
Ludwigsburg

Critical Mass: Radeln für bessere Wege in Ludwigsburg

Mehr als 30 Radler trotzten bei der Fahrraddemo am 13. Dezember Regen, Wind und Dunkelheit. Und zeigten: Wer Fahrverbote in Ludwigsburg verhindern will, muss die Verkehrswende voranbringen. „Radeln kann man das ganze Jahr, bei Wind und Wetter. Wie viel Spaß das macht, hat die Critical Mass gezeigt. Viele Menschen sind es aber gewohnt, selbst für kürzeste Strecken das Auto zu nehmen. Dabei ist das Rad bei Strecken unter fünf Kilometern das schnellste und umweltfreundlichste mehr

Am Freitag den 13. Dezember trifft man sich in Luwdigsburg wieder für eine Critical Mass. Organisation? Es gibt keine! Critical Mass organisiert sich von selbst. Für einen Abschluss bringt man am besten seinen eigenen Becher oder Tasse mit. mehr

Oberbürgermeister Gunter Czisch und Baubürgermeister Tim von Winning nahmen sich eine Stunde Zeit, um bei der Übergabe der Unterschriftenlisten mit den Vertrauenspersonen des Einwohnerantrags "Radfahren in Ulm" zu diskutieren. Konkrete Handlungszusagen gab es naturgemäß nicht. Jedoch war man sich durchaus in der Grundausrichtung einig, den Radverkehr und die Radinfrastrukur in Ulm zu stärken. mehr

Seit 2010 pflegt die Ludwigsburger Radwegeinitiative den Kontakt und Austausch mit Vélocité der Partnerorganisation in Ludwigsburgs Partnerstadt Montbéliard. Gemeinsames Ziel ist, das Fahrradfahren in der Stadt zu fördern. Vélocité hat sich vor 10 Jahren als Verein gegründet und betreibt mit viel ehrenamtlichem Engagement in zentraler Innenstadtlage einen kleinen Fahrradreparaturladen. Seit dem letzten Austausch sind vier Jahre vergangen. In dieser Zeit hat sich in Ludwigsburg mehr

Vor dem Kaufhaus Sämann in der Mühlacker Fußgängerzone wurde das Ergebnis des Namenswettbewerbs für das VCD Lastenrad Mühlacker bekanntgegeben. VCD- Landesvorsitzender Matthias Lieb freute sich über die rege Teilnahme am Namenswettbewerb mit interessanten Beiträgen wie „Mühlrad“ oder „Mühli“. mehr

Auto, Fußverkehr, Infrastruktur, Radverkehr, Verkehrspolitik
Heidenheim

500 Falschparker gefährden Verkehrssicherheit

Der VCD erfasste innerhalb einer Woche 500 Falschparker. mehr

Bezug des VCD-Aufkleber „Pedelec willkommen. Hier Lademöglichkeit“

Der "Pedelec willkommen"-Aufkleber kann gegen einen adressierten und mit 1,45 Euro frankierten (DIN A4)-Rückumschlag beim
VCD LV bestellt werden.

Interessante Unterlagen