Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.



Das Aufbringen von Flüsterasphalt soll die Überschreitung der Lärmgrenzwerte auf Pforzheims Hauptstraßen stoppen - dabei ist die einzig nachhaltige Lösung Tempo 30 und eine Verkehrsverlagerung auf den Radverkehr bzw. den ÖPNV, meint der VCD. mehr

BW, Auto, Elektromobilität, Infrastruktur, Pressemitteilung, Radverkehr, Schienenverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Heidenheim

VCD Heidenheim begrüßt den Mobilitätspakt Ostwürttemberg

Am Freitag, 30. Oktober 2020, wurde der vierte Mobilitätspakt im Land unterzeichnet. Ziel ist es, die hohe Verkehrsbelastung im Raum Aalen/Heideheim ökologisch und zukunftsorientiert zu verbessern. Der VCD Heidenheim veröffentlichte hierzu eine Pressemitteilung. mehr

Der ökologische Verkehrsclub (VCD) bewertet die Ergebnisse der Potenzialanalyse des Landesverkehrsministeriums (VM) zur Streckenreaktivierung von Eisenbahnstrecken positiv. "Die Verdoppelung der Fahrgastzahlen ist das gesetzte Ziel, daher ist es wichtig, dass auch Strecken im ländlichen Raum profitieren.", so Armin Haller, Landesgeschäftsführer des VCD. Das Teilstück der Neckar-Alb-Bahn von Reutlingen nach Engstingen sei ein positives Beispiel. Hier seien täglich rund 6.000 mehr

Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

VCD Online: Stufe 2 des BW-Tarifs: wer profitiert, wie geht es weiter? Mit Matthias Bauer von bwegt

Pendler, die bisher ihre Verbundszeitkarte mit einem weiteren Verbundsticket oder einem DB Abonnement kombinieren mussten, profitieren von der zweiten Stufe des BW-Tarifs. Die neuen Zeitkarten gelten landesweit im Regional- und Nahverkehr. Am Donnerstag, den 19. November um 19 Uhr diskutierte der VCD mit Matthias Bauer von der Baden-Württemberg-Tarif GmbH. mehr

Pendler, die bisher ihre Verbundszeitkarte mit einem weiteren Verbundsticket oder einem DB Abonnement kombinieren mussten, profitieren von der zweiten Stufe des BW-Tarifs. Die neuen Zeitkarten gelten landesweit im Regional- und Nahverkehr. Am Donnerstag, den 19.11.2020 um 19 Uhr diskutierte der VCD mit Matthias Bauer von der Baden-Württemberg-Tarif GmbH. mehr

Verkehrspolitik
Stuttgart

Wie geht es dem Klima und der Natur in Stuttgart?

Podiumsgespräch zur OB-Wahl im Hospitalhof - Anmeldung erforderlich! mehr

Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

Die neuen bwtarif-ZEITKARTEN im Detail

Am 07.10.2020 stellte das Verkehrsministerium Baden-Württemberg die zweite Stufe des bwtarifs genauer vor. Die „bwtarif-Stufe 2“ sieht ein neues Zeitkartensystem vor, welches viele Vorteile für die Pendlerinnen und Pendler in Baden-Württemberg mit sich bringt. Der VCD rät an, auch den Fernverkehr in das System „bwtarif - ZEITKARTEN“ zu integrieren. mehr

Karlsruhe, Auto, Gesundheit, Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Karlsruhe

Motorraddemos: VCD empfiehlt Unterstützung der Initiative Motorradlärm

Tausende Motorradfahrer demonstrierten bei einer Sternfahrt, wie laut das Hobby ist. Damit machten sie ungewollt Werbung für die Initiative zur Reduzierung von Motorradlärm, gegen die sie eigentlich protestierten. mehr

Gruppe Motorradfahrer  - Foto: Martin Radloff / CC BY NC SA 2.0 - flickr

Der Falschparker-Erlass des VM Baden-Württemberg, darin werden eine Reihe von Fragen behandelt, die sich verkehrspolitisch engagierten Menschen immer mal wieder stellen, insbesondere in kleineren Städten: mehr

In den vergangenen Monaten litten viele Bahnpendler in Baden-Württemberg unter Verspätungen und Zugausfällen. Nun werden diese Pendler entschädigt. Darüber freut sich der ökologische Verkehrsclub Deutschland (VCD). mehr