Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.



PM 28/19 „Drei von vier Menschen fühlen sich Deutschland durch Straßenverkehrslärm belästigt“, so Matthias Lieb, Vorsitzender des ökologischen Verkehrsclub (VCD) in Baden-Württemberg. Die bisherigen gesetzlichen Regelungen zum Lärmschutz reichten offensichtlich nicht aus, das bestätigen auch die Lärmmessungen des SWR beim Thementag „Hier ist es zu laut“. mehr

Seit 2010 pflegt die Ludwigsburger Radwegeinitiative den Kontakt und Austausch mit Vélocité der Partnerorganisation in Ludwigsburgs Partnerstadt Montbéliard. Gemeinsames Ziel ist, das Fahrradfahren in der Stadt zu fördern. Vélocité hat sich vor 10 Jahren als Verein gegründet und betreibt mit viel ehrenamtlichem Engagement in zentraler Innenstadtlage einen kleinen Fahrradreparaturladen. Seit dem letzten Austausch sind vier Jahre vergangen. In dieser Zeit hat sich in Ludwigsburg mehr

Ganz andere Aufmerksamkeit als geplant erhielt die RadIni in Ludwigsburg mir ihrer Aktion zum PARK(ing) Day: Trotz gültigem Parkticket und ordnungsgemäß abgestellten Fahrrädern war für die Aktivisten ein Anzeige wegen unzulässiger Sondernutzung fällig, weil auch Tisch und Stühle aufgestellt wurden. mehr

BW, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

140 Jahre Gäubahn - Stuttgarts Eisenbahnverbindung in den Süden: Eine Erfolgsgeschichte mit ungewisser Zukunft

PM 26/19 140 Jahre Gäubahn - Stuttgarts Eisenbahnverbindung in den Süden Die Gäubahn ist eine langjährige Erfolgsgeschichte mit enormen Nutzen für viele Tausende Fahrgäste. Dennoch wird das Jubiläum nicht großartig gefeiert, denn es gibt andere Pläne für die Zukunft der Gäubahn. mehr

BW, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Tourismus, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

Je größer der Verbund, desto preiswerter – je kleiner der Verbund, desto teurer. VCD vergleicht Tageskartenpreis der Verbünde in BW

PM 23/19. Preisgünstigste Tageskarte in Stuttgart, Rottweiler Verbund für Familien am teuersten Ferienzeit ist Ausflugszeit – über ein Drittel aller Wege werden in der Freizeit zurückgelegt – zumeist mit dem privaten PKW. Dabei sollte aus Klima- und Umweltschutzgründen häufiger Bus und Bahn genutzt werden. Der ökologische Verkehrsclub VCD hat deshalb für Baden-Württemberg überprüft, welche Fahrkarten-Angebote die 22 Verkehrsverbünde und der Landestarif in Baden-Württemberg mehr

Auto, Fußverkehr, Infrastruktur, Radverkehr, Verkehrspolitik
Heidenheim

500 Falschparker gefährden Verkehrssicherheit

Der VCD erfasste innerhalb einer Woche 500 Falschparker. mehr

BW, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

VCD-Exkursion in den ländlichen Raum: Bericht aus Überlingen - RegioBus- Gartenschau

Abseits der Ballungsgebiete tut sich der öffentliche Nahverkehr immer noch schwer: ein ausgedünntes Schienennetz, fehlende Lückenschlüsse, eingleisige Strecken und wenige Kreuzungsbahnhöfe lassen den Fahrplan schnell aus dem Takt geraten. Das mussten auch die 20 Teilnehmer der VCD-Exkursion nach Sigmaringen und Überlingen erfahren. mehr

Pressemitteilung, Verband, Verkehrspolitik
Landesverband BW

VCD Herrenberg: Anerkennungsurkunde und Prämie

Pressemitteilung 22/19. ,,Das ist eine schöne Anerkennung für unsere Arbeit - und für unseren Erfolg", freut sich Andreas Kegreiß, Sprecher der Herrenberger Ortsgruppe des ökologischen Verkehrsclubs VCD, als er von der Ehrung erfährt. mehr

Pressemitteilung, Schienenverkehr, Verkehrspolitik
Landesverband BW

Bahn-Baustelle Stuttgart-Mannheim verdoppelt die Fahrzeiten- Bahnpendler brauchen 2020 viel Zeit

Pressemitteilung Nr. 21/19. Die Deutsche Bahn plant die Sanierung der Schnellfahrstrecke Mannheim - Stuttgart. Dies erfordert nach Angaben der Deutschen Bahn eine Totalsperrung der gesamten Strecke vom April bis Oktober 2020. Die Anzahl der Züge von Mannheim, Heidelberg, Bruchsal, Karlsruhe, Paris, Pforzheim, Mühlacker und Vaihingen/Enz nach Stuttgart wird durch die Sanierung deutlich reduziert und die verbleibenden Züge werden über Ausweichstrecken umgeleitet. Durch die mehr

BW, Infrastruktur, Pressemitteilung, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Landesverband BW

VCD: Oberirdische Gleise in Stuttgart weiterhin notwendig. Vollständiger Abriß der Gleisanlagen wäre Schildbürgerstreich

Pressemitteilung Nr. 20/19. Die Diskussion über die ausreichende Leistungsfähigkeit des zukünftigen Stuttgarter Durchgangsbahnhofs im Stuttgart21-Ausschuss des Stuttgarter Gemeinderates erfolgte heute auf Basis der Beiträge von DB AG und Verkehrsministerium Baden-Württemberg - der Antrag der Gemeindratsfraktion SÖS-Linke-PluS, auch die Position des Verkehrsclub Deutschland (VCD) anzuhören, wurde leider von der Mehrheit abgelehnt. mehr