Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.



Infrastruktur, Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Pforzheim/Enz

VCD sieht Verzicht auf Pforzheimer Westtangente als Chance

Als Chance auf Umsetzung des Verkehrsentwicklungsplans sieht der ökologische Verkehrsclub VCD, Kreisverband Pforzheim/Enzkreis, die weiterhin nicht absehbare Realisierung der Westtangente. „Bislang wurde die Westtangente gerne als die Lösung aller Pforzheimer Ver­kehrs­probleme angesehen –dabei stellt der Durchgangsverkehr in der Stadt nur einen kleinen Teil des Gesamtverkehrs dar“, erklärt VCD-Landes­vor­sitzen­der Matthias Lieb. Deshalb könnten die Ver­kehrs­probleme auch nicht mehr

Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Südbaden

VCD: Stadion nur mit zukunftsfähigem Verkehrskonzept!

Der ökologische Verkehrsclub VCD stellt dem Mobilitätskonzept für das geplante neue SC-Stadium ein ganz schlechtes Zeugnis aus. "Das ist ja wohl nicht möglich, dass die "Green City" ein modernes Stadion bauen will, und das Verkehrskonzept sorgt vor allem für mehr Autoverkehr," kritisiert VCD-Sprecher Hannes Linck. Der Verkehrsclub kritisiert vor allem, dass mit den über 2000 geplanten Parkplätzen des neuen Stadions siebenmal mehr Fußballfans mit dem Auto zum Stadion fahren sollen mehr

Infrastruktur, Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Pforzheim/Enz

VCD unterstützt Poller in Mühlacker Bahnhofstraße

Den Vorschlag der Stadtverwaltung Mühlacker, zur Beschränkung des Autoverkehrs in der Fußgängerzone absenkbare Poller zu in­stallieren, wird vom ökologischen Ver­kehrsclub VCD begrüßt. „Die Poller-Regelung mit der Öffnung vor 11 Uhr für den Liefer­verkehr kann die seit Jahren andauernde Diskussion über die Öff­nung der Fußgängerzone für den Autoverkehr endlich zugunsten eine Verbesserung der Aufenthaltsqualität für die Fußgänger lösen“, begrüßt VCD-Vorsitzender Matthias Lieb den mehr

Auto, Pressemitteilung, Radverkehr, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Pforzheim/Enz

Nur autogerechte Verkehrspolitik in Mühlacker?

Anlässlich des Martini-Marktes ist die Tiefgarage in der Stadtmitte von Mühlacker kostenlos nutzbar – was Autofahrer freut, ist für Bus-Fahrgäste in Mühlacker ärger­lich: Am Samstagabend und sonntags ganztägig gibt es keinen Stadtbus-Verkehr, erklärt Matthias Lieb, Landesvorsitzender des ökologischen Verkehrsclubs Deutsch­land (VCD): „Während die Stadt die Anreise mit dem Auto subventioniert, müssen Besucher ohne Auto, aber mit einer Fahrkarte für den Stadtbus, zusätzlich in die mehr

Verkehrspolitik, Infrastruktur
Karlsruhe

Räumliches Leitbild für Karlsruhe in Arbeit

Wie plant man eine Planstadt weiter? mehr

Pressemitteilung, Verband, Verkehrspolitik
Pforzheim/Enz

Mit der Volkshochschule Bus und Bahn fahren lernen

Auch im Jahr 2014 organisiert wieder die Volkshochschule Mühl­acker in Kooperation mit dem Verkehrsclub Deutschland, Kreis­verband Pforzheim/Enzkreis e.V. (VCD) einen „ÖPNV-Schnupper­kurs“. „Der Kurs richtet sich an Gelegenheitsnutzer von Bus und Bahn und bisherige Wenig- oder Nichtnutzer, die zwar gerne fahren würden, aber nicht wissen, wie das System Bus&Bahn funktioniert und was zu beachten ist“, erklärt Matthias Lieb, Landes- und Kreis­vorsitzender des Umwelt- und mehr

zur Gesamtfortschreibung des Regionalplans für den Regionalverband Südlicher Oberrhein nimmt der Verkehrsclub Deutschland (VCD), Regionalverband Südlicher Oberrhein e.V. zum Abschnitt 4: Regionale Infrastruktur, Punkt 4.1: Verkehr, wie folgt Stellung. mehr

Auto, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Südbaden

Verkehrswende vor Stadtautobahn!

Umweltverbände: Allerhöchste Priorität für die Verkehrswende/ Umwelt- und menschenfreundliche Mobilität muss vorrangiges Ziel bleiben/ Die Stadtautobahn durch Freiburg wird keine Entlastung bringen mehr

Gemeinsame Medienmitteilung 14. Oktober 2013 zum Freiburger Handlungsprogramm Wohnen: Nötig ist sozialökologischer Stadtumbau statt „Bauen auf Teufel komm raus“ mehr

Auto, Verkehrspolitik
Südbaden

Verkehrsreduzierung JETZT statt fragwürdiger Autobahnpläne!

Anlässlich der am 16.07.2013 vorgesehenen Präsentation der neuen Planung für einen Stadtautobahn-Tunnel durch Freiburg haben die Umweltverbände ADFC, BUND, ECOtrinova e.V., fesa e.V., Greenpeace, Klimabündnis, NABU und VCD erneut gewichtige Argumente gegen dieses Mammutprojekt vorgebracht. "Natürlich ist die Situation an der B31-Durchfahrt unerträglich", so Hannes Linck vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), "aber den betroffenen Anwohnern helfen nur rasche und effektive Maßnahmen mehr