Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.



Auto, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Südbaden

Verkehrswende vor Stadtautobahn!

Umweltverbände: Allerhöchste Priorität für die Verkehrswende/ Umwelt- und menschenfreundliche Mobilität muss vorrangiges Ziel bleiben/ Die Stadtautobahn durch Freiburg wird keine Entlastung bringen mehr

Gemeinsame Medienmitteilung 14. Oktober 2013 zum Freiburger Handlungsprogramm Wohnen: Nötig ist sozialökologischer Stadtumbau statt „Bauen auf Teufel komm raus“ mehr

Auto, Verkehrspolitik
Südbaden

Verkehrsreduzierung JETZT statt fragwürdiger Autobahnpläne!

Anlässlich der am 16.07.2013 vorgesehenen Präsentation der neuen Planung für einen Stadtautobahn-Tunnel durch Freiburg haben die Umweltverbände ADFC, BUND, ECOtrinova e.V., fesa e.V., Greenpeace, Klimabündnis, NABU und VCD erneut gewichtige Argumente gegen dieses Mammutprojekt vorgebracht. "Natürlich ist die Situation an der B31-Durchfahrt unerträglich", so Hannes Linck vom Verkehrsclub Deutschland (VCD), "aber den betroffenen Anwohnern helfen nur rasche und effektive Maßnahmen mehr

Verkehrspolitik
Südbaden

Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan

Der VCD hat regional und bundesweit zum Bundesverkehrswegeplan Stellung bezogen. mehr

Infrastruktur, Verkehrspolitik
Esslingen

Diskussion über die Zukunft des Alicenstegs in Esslingen

Am 06.11.2012 erschien unter dem Titel „Mein Herz hängt nicht am Alicensteg“ ein Artikel in der Esslinger Zeitung: ESSLINGEN: Dirk Rupp, Kreisvorsitzender des VCD, könnte sich mit dem Abbruch abfinden - Mörike-Gymnasium appelliert an Gemeinderat In die Diskussion über einen Abbruch des Alicenstegs sowie der Fußgängerbrücken in Berkheim und auf dem Zollberg schaltet sich jetzt der Verkehrsclub Deutschland (VCD) ein. Der Kreisverband Esslingen, der eine umweltfreundliche mehr