Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit, das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein, Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.

Heidenheim, Auto, Infrastruktur, Pressemitteilung, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Heidenheim

Bebauung des Schlossbergs

Analyse des Verkehrsgutachtens zum Schlossbergausbau mehr

Stuttgart, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrspolitik
Stuttgart

Superblock Augustenstraße im Rahmen der Stuttgarter Mobilitätswoche

Der VCD Stuttgart war in der Stuttgarter Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September auf der Augustenstraße mit dem Projekt 12qm Kultur und einem Informationsstand zu den Themen Superblocks, Lebenswerte Stadt und Mobilität für Menschen präsent. mehr

Stuttgart, Verkehrspolitik
Stuttgart

Superblocks in Stuttgart

Im Rahmen der Stuttgarter Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September 2021 wird die Augustenstraße (Stuttgart West, Nähe Schwabstraße und Feuersee) für eine Woche zum Superblock à la Barcelona. Es wird viel Raum für Fußgänger und Besucher geben, um sich zu treffen, informieren und genießen. Der VCD Stuttgart beteiligt sich mit dem Projekt 12qm Kultur, einem Informationsstand und Raum zum Verweilen… Stadt Stuttgart zur Mobilitätswoche: https://www.stuttgart.de/leben/mobilitaet/ mehr

Landesverband BW, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Verkehrspolitik
Landesverband BW

25 Jahre Vertrag von Lugano zum grenzüberschreitenden Eisenbahnausbau

Der Vertrag von Lugano legt laut VCD die Misere der deutschen Eisenbahnpolitik offen: Außer Ankündigungen nichts realisiert. 25 Jahre nach dem Vertrag von Lugano zeigt sich die ganze Misere der deutschen Eisenbahnpolitik, stellt der VCD Baden-Württemberg fest. „Ziel des Vertrages war, die Rheintalbahn viergleisig auszubauen. Damit sollte Güterverkehr von der Straße auf die Schiene verlagert werden. Außerdem sollte die Strecken Stuttgart – Zürich und München – Zürich für den mehr

Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Landesverband BW

VCD: Tempo 30 einfach ermöglichen! – Forderung nach Bundesmobilitätsgesetz

"Tempo 30 einfach ermöglichen!" fordert der VCD Baden-Württemberg. Um dieser Forderung Nachdruck zu verleihen und die Hintergründe zu erläutern, fand am 19. August in der Reihe "VCD-Online" eine Digitalkonferenz zum Thema statt. Vorgestellt wurden das Bundesmobilitätsgesetz (BuMoG) und Ideen, wie wir die Bundesgesetzgebung für Mobilität vereinfachen können. mehr

Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Landesverband BW

VCD erfreut über Inbetriebnahme des neuen Regionalbahnsteigs in Stuttgart-Vaihingen

Ab Montag, 9. August halten die ersten Intercity- und Regionalzüge in Stuttgart-Vaihingen. Seit rund 30 Jahren setzt sich der VCD für diesen Regionalhalt ein. Stuttgart-Vaihingen ist ein wichtiger ÖV-Knotenpunkt. Er dient der Verteilung der Verkehrsströme aus dem Süden des Landes in Richtung Innenstadt sowie Messe/Flughafen. Für viele Fahrgäste wird die Fahrt vereinfacht und verkürzt. mehr

Pforzheim/Enz, Pressemitteilung, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV
Pforzheim/Enz

Gemeinsame Pressemitteilung von VCD und VPE: „Verabschiedung des Nahverkehrsplans in Pforzheim ist notwendig“

Der Geschäftsführer des Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis (VPE) und der Vorsitzende des VCD Landesverband Baden-Württemberg e.V. sind einer Meinung: Die Verabschiedung des Nahverkehrsplans in Pforzheim ist notwendig - die Stadt Pforzheim kann sich ihrer Verantwortung nicht entziehen. mehr

Was muss geschehen, damit wir alle häufiger mit dem Rad unterwegs sind und öfter Bus und Bahn nutzen? Darüber diskutieren die Kandidat:innen des Wahlkreises Pforzheim, moderiert vom Sprecher der Mobilitätswende-Allianz, Pfarrer Romeo Edel. mehr

„Jetzt im Bund die richtigen Weichen stellen – Vorfahrt für den Klimaschutz“ - Mit einer Kundgebung am 15. Juli auf dem Stuttgarter Schlossplatz feierte die Mobilitätswende-Allianz für Baden-Württemberg (MoWA) ihr einjähriges Bestehen. Es gab ein großes Aufgebot an Prominenz der Umwelt- und Verkehrs-Initiativen des Landes, der Gewerkschaften und der Landeskirche. mehr

Pforzheim/Enz, Verkehrspolitik
Pforzheim/Enz

Die "Klimawette" macht Station in Pforzheim

Ziel der bundesweiten Aktion ist es, bis zum Beginn der Weltklimakonferenz in Glasgow eine Million Menschen dafür zu gewinnen, ihren CO2-Fußabdruck deutlich zu reduzieren, sodass 1 Million Tonnen des klimaschädlichen Gases eingespart werden. Update: Mit Video vom Besuch der Klimawette mehr