Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit, das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein, Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.

Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Pforzheim/Enz

VCD: Verkehrsentwicklungsplan Pforzheim: war das was?

Medien-Mitteilung - Mühlacker, 18. Januar 2017: Innenstadtring ausgebaut, Radverkehr abgesägt, Busverkehr gekürzt mehr

Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Südbaden

'Schwarzbuch' und 'Weißbuch Nachhaltiger Verkehr in Freiburg'

Gemeinsam mit dem Freiburger Verkehrsforum, in dem sich der VCD mit ADFC, Greenpeace, Klimabündnis und Verkehrswissenschaftlern zusammengeschlossen hat, wurde zunächst im November 2015 das Schwarzbuch und im Juli 2016 das Weißbuch zum nachhaltingen Verkehr in Freiburg herausgegeben. mehr

BW, Pressemitteilung, Gesundheit, Verkehrspolitik
Landesverband BW

Blaue Plakette bleibt unverzichtbares Instrument einer wirksamen Gesamtstrategie zur Luftreinhaltung

Pressemitteilung Nr. 31/16 - Stuttgart, 05. Oktober 2016: Verkehrsministerkonferenz 6./7. Oktober in Stuttgart mehr

Verband, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Südbaden

Mensch, Fahrrad, Auto – über die Gerechtigkeit in der Verkehrspolitik

VCD und VHS starten Veranstaltungsreihe "Verkehrspolitische Positionen" mehr

Auto, Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Stuttgart

Rosensteintunnel (VCD/KUS)

Noch mehr Geld für mehr Kfz-Verkehr? Wie die Stuttgarter Zeitung berichtet hat, sollen die Kosten für den Rosenstein- und Leuzetunnel aufgrund von Nachforderungen der Baufirma Wolff und Müller nochmals deutlich steigen. Wir erinnern uns: Im Mai 2010 hat der Gemeinderat mit knapper Mehrheit für das damals mit 194 Mio Euro angesetzte Projekt gestimmt. Schon bald darauf kostete das Tunnelbauprojekt 230 Mio Euro. Im Jahre 2015 hat der Gemeinderat ohne viel Aufhebens nochmals 44 Mio mehr

Infrastruktur, Schienenverkehr, Verkehrsverbünde und ÖPNV, Verkehrspolitik
Karlsruhe

Neue Wege über Rhein und Lauter

Das gleichnamige Weißbuch / Livre blanc von Trans-PAMINA für eine Initiative zur Verbesserung des grenzüberschreitenden Verkehrs zwischen Elsass, Pfalz und Mittelbaden ist endlich erschienen mehr

Das Freiburger Verkehrsforum (FVF) präsentiert das "Weißbuch Nachhaltiger Verkehr“. Es beschreibt in 15 Kapiteln auf 40 Seiten aus derPerspektive des Jahres 2030, wie gesund, sicher und lebenswert Freiburg bis dahin geworden sein wird: Über 200 Leben wurden durch saubere Luft und mehr Ruhe gerettet und über 3500 FußgängerInnen und RadfahrerInnen sind von Unfällen verschont geblieben. Straßen-Raum wurde zum Lebens­Raum zum Begegnen, Verweilen, Ausruhen und Spielen. Zudem wurden mehr

Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Landesverband BW

VCD mit grün-schwarzem Koalitionsvertrag zufrieden

Pressemitteilung Nr. 12/16 - Stuttgart, 03. Mai 2016: Verkehrsclub kritisiert Verschiebung von Fördermitteln zum Straßenbau – insgesamt pragmatisches Mobilitätskonzept – Widersprüche im Detail mehr

Verkehrspolitik, Pressemitteilung
Pforzheim/Enz

VCD sieht Chancen für Zusammenschluss der Verbünde KVV und VPE

Mühlacker, 2. Mai 2016: Grün-Schwarzer Koalitionsvertrag will Zusammenschlüsse fördern mehr

Pressemitteilung, Verkehrspolitik
Landesverband BW

VCD kritisiert Methodik des Bundesverkehrswegeplans 2030

Pressemitteilung Nr. 11/16 - Stuttgart, 19. April 2016: Klimaschutz wird ausgeblendet - ÖPNV stärken statt mehr Straßenbau mehr