Baden-Württemberg

Verkehrspolitik

Politik für die Verkehrswende

Verkehrspolitik hat die Möglichkeit, das Mobilitätsverhalten unserer Gesellschaft nachhaltig zu beeinflussen. Aufgabe der Politiker muss es sein, Anreize und Rahmenbedingungen für eine gesunde, umweltverträglichere und effiziente Mobilität zu setzen. Die dringend erforderliche Verkehrswende einzuleiten und auszuführen ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit.

Der VCD beobachtet und kommentiert verkehrspolitische Entscheidungen, mischt sich mit eigenen Forderungen und Konzepten in die politische Debatte ein und veranstaltet Aktionen und Kampagnen für ein Umdenken von Staat und Gesellschaft.

Landesverband BW, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Stuttgart 21, Verkehrspolitik

VCD-Appell ans Eisenbahnbundesamt - Planfeststellung zur Gäubahnunterbrechung kippen!

Gäubahn-Unterbrechung: VCD wendet sich an Eisenbahn-Bundesamt. Behörde soll Planfeststellung für Gäubahn-Unterbrechung aufheben – Doppelbelegung bei Tiefbahnhof verbieten. mehr

Landesverband BW, Pressemitteilung, Verkehrspolitik

Ergänzung des VRS-Regionalverkehrsplan nach erster Anhörungsrunde weiter unzureichend

Kein Fortschritt beim Klimaschutz im Regionalverkehrsplan (RVP) der Region Stuttgart. Zum Start des Beteiligungsverfahrens zur ‚kurzfristigen Ergänzung des RVP‘ zeigt der VRS keine Bereitschaft, zügig und effektiv zu handeln. mehr

Pforzheim/Enz, Pressemitteilung, Verkehrspolitik, Verkehrsverbünde und ÖPNV

9 €-Ticket für Bus&Bahn-Test in der Region nutzen

Heute hat der Bundesrat dem 9€-Ticket zugestimmt, damit startet am 1. Juni im bundesdeutschen Nahverkehr ein großes Experiment: Gelingt es tatsächlich mit einem extrem preisgünstigen und einfachem, überall gültigen Nahverkehrsticket signifikant mehr Fahrgäste und bisherige Nichtnutzer in Bus und Bahn zu locken? mehr

Hall-Heilbronn-Hohenlohe, Pressemitteilung, Verkehrspolitik

VCD HHH Mitglied im neuen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeirat der Stadt Heilbronn

Fragen des Klimaschutzes, der Klimawandelanpassung und der Nachhaltigkeit sollen in Heilbronn mehr Gewicht bekommen. Der Heilbronner Gemeinderat hat jetzt zugestimmt, einen 26-köpfigen Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsbeirat einzurichten. Dessen zentrale Aufgabe wird es sein, die politischen Entscheidungsträger und die Verwaltung der Stadt Heilbronn zu allen Fragen des Klimaschutzes, der Klimawandelanpassung und der Nachhaltigkeit zu mehr

©SCRITTI

Landesverband BW, Bodensee, Herrenberg, Schwarzwald - Baar - Rottweil, Stuttgart, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Stuttgart 21, Verkehrspolitik

Jahrelange Unterbrechung der Gäubahn bei Stuttgart 21 nicht von Planfeststellung gedeckt!

Juristisches Gutachten bestätigt Position der Umwelt- und Verkehrsverbände: Das juristische Gutachten von Prof. Urs Kramer von der Universität Passau kommt zum Ergebnis, dass die geplante Unterbrechung der Gäubahn vom bestehenden Planfeststellungsbeschluss nicht gedeckt und der Abbau der Gleise somit nicht zulässig ist. Vielmehr müsse die Planfeststellung aufgrund einer geänderten Sachlage an die Realität angepasst werden. mehr

Landesverband BW, Stuttgart, Pressemitteilung, Verkehrspolitik

Weiterhin kein Klimaschutz beim Regionalverkehrsplan der Region Stuttgart

Selbst die nun vorgesehene Überarbeitung des Regionalverkehrsplans (RVP) der Region Stuttgart genüge nicht den Klimaschutzanforderungen, stellt der ökologische Verkehrsclub VCD in einer gemeinsamen Stellungnahme mit PRO BAHN und Nabu fest. Dieser stehe, wie bereits die ursprüngliche Version des RVP von 2018, im Widerspruch zum Klimaschutzgesetz Baden-Württemberg, so der VCD-Landesvorsitzende Matthias Lieb. mehr

Pressemitteilung, Radverkehr, Verkehrspolitik

Kleine Verbessserungen bei der baustellenbedingten Umleitung des Enztalradweges

Die unbefriedigende Umleitungssituation des Radwegs an der A8-Baustelle im Enztal wird ab diesem Sommer Geschichte sein. mehr

Stuttgart, Auto, Infrastruktur, Verkehrspolitik

Entscheidung gegen Tunnel zur Friedrichswahl in Zuffenhausen gefordert

Planungen der Stadt Stuttgart zum Verkehrknoten „Friedrichswahl“ in Zuffenhausen überdimensioniert - Rad- oder Fußverkehr wird fast ignoriert. Wir sind empört, weil hier sehr viel Geld ausgegeben werden soll für einen überdimensionierten Knotenpunkt, der hauptsächlich der schnelleren Abwicklung des Kfz-Verkehrs dienen soll. mehr

Esslingen, Stuttgart, Verkehrspolitik

Boden- und Klimaschutz statt B27-Ausbau!

Die B27 bei Stuttgart soll ab der A8 bis zum Abzweig der B312 nach Metzingen in jeder Richtung auf drei Fahrspuren und Standstreifen ausgebaut werden. Der VCD Esslingen zeigte bei einem gemeinsamen Rad- und Traktor-Korso Flagge gegen den weitere Ausbau der Bundesstraße. „Eine dann 36 m breite B27 würde schon beim Bau und der damit verbundenen Flächenversiegelung erhebliche Klimaschäden anrichten. Wir brauchen nicht mehr Straßen, wir mehr

Landesverband BW, Fußverkehr, Radverkehr, Verkehrspolitik

Podiumsdiskussion zur Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit

Auf Einladung von Swantje Sperling (MdL) diskutierten VCD Landesgeschäftsführer Armin Haller und Hermino Katzenstein (MdL) bei der Podiumsdiskussion „Verkehrssicherheit in der dunklen Jahreszeit“. Ziel ist die Vision Zero: Null Verkehrstote. Neben individuellen Schutzmaßnahmen muss die Politik tätig werden: ein generelles Tempo 30 innerorts, barrierefreier ÖPNV, sichere Fuss- und Radwege sowie intelligente Beleuchtung. Der VCD mehr