Baden-Württemberg

Wir über uns

Wir über uns

Der VCD Regionalverband Hall-Heilbronn-Hohenlohe entstand 2008 durch die Fusion von: Kreisverband Schwäbisch-Hall, Kreisverband Heilbronn (Heilbronn Stadt und Heilbronn Land), Kreisverband Hohenlohe.

Hans-Martin Sauter

Vorsitzender ist Hans-Martin Sauter aus Neuenstadt.

Kontakt:

VCD Regionalverband Hall-Heilbronn-Hohenlohe
c/o Norbert Gut
Im Herrenberg 14
74653 Künzelsau-Morsbach
Fon: (07940) 28 38
eMail:hhh@vcd-bw.de

Wer wir sind:

Im Juni 2013 wurde der Vorstand im RV HHH neu gewählt. Mitglieder im fünfköpfigen Vorstand sind derzeit Peter Aichelin, Roland Arnold, Norbert Gut, Hans-Martin Sauter, Michael Schwager.

Die Aktiven im Regionalverband treffen sich in der Regel donnerstags etwa viermal jährlich in Öhringen. Die Heilbronner Ortsgruppe trifft sich ebenfalls donnerstags etwa einmal im Monat. Die genauen Termine bitte erfragen unter: hhh@vcd-bw.de 

Ansprechpartner in Schwäbisch Hall:

Peter Aichelinvcd-hall@online.de

Ansprechpartner in Hohenlohe:

Norbert Guthohenlohekreis@vcd.org

Ansprechpartner in Heilbronn:

Michael Schwager
hhh@vcd-bw.de

Was wir tun:

Der VCD Regionalverband Hall-Heilbronn-Hohenlohe setzt sich vor allem für einen Aus­bau und die bessere Vernetzung des Öffentlichen Verkehrs in der vom Auto- und LKW-Verkehr geplagten Region ein. Auch im Bereich Radverkehr hat die Region noch großen Nachholbedarf.

Aktuell engagieren sich VCD-Mitglieder für den weiteren Ausbau der Stadtbahn Heil­bronn und in der Initiative Frankenbahn, die bessere und komfortablere Bahn­verbindungen auf der Linie Heilbronn-Osterburken-Lauda-Würzburg fordert und große Resonanz in den Medien findet. Auch auf der Hohenlohebahn Richtung Schwä­bisch Hall und Nürnberg gibt es viele Defizite, auf die der VCD immer wieder hinweist.

Auch der VCD-Regionalverband Hall-Heilbronn-Hohenlohe lehnt das Milliardengrab Stuttgart 21 von Anfang an ab, da es dem gesamten Öffentlichen Verkehr in Baden-Württemberg schadet und die eingesetzten Mittel in keinem Verhältnis zum Nutzen stehen. VCD-Mitglieder engagieren sich daher für:

  • ein zeitgemäßes und gut ausgebautes Radwegenetz in der Region
  • den umgehenden Ausbau des S-Bahnnetzes auf allen vorhandenen Bahnstrecken mit Zweisystem-Stadtbahnen
  • mindestens 30-Minutentakt bei der Stadtbahn auf allen Linien auch am Abend und am Wochenende
  • die umgehende Reaktivierung der stillgelegten Zabergäubahn als moderne S-Bahn, Weiterbau nach Bretten oder Mühlacker
  • Moderne und stündlich schnelle Züge auf der Frankenbahn Stuttgart – Heilbronn – Würzburg, Stadtbahn-Ausbau im Nahverkehr mindestens bis Möckmühl
  • Schnelle Sprinter-Verbindungen nach Stuttgart (Fahrzeit 30 Minuten) mit Anschluss zum Flughafen via Express-S-Bahn auf der Gäubahn (Fahrzeit 15 Minuten)
  • Modernisierung und barrierefreier Ausbau der Bahnhöfe in der Region
  • Schließen der Elektrifizierungslücke zwischen Öhringen und Schwäbisch Hall, Stadtbahn-Neubau bis Künzelsau
  • Bessere Vernetzung des Bahn- und Busverkehrs mit Integralem Taktfahrplan an allen Tagen nach Schweizer Vorbild
  • Schnellbusse und ein Nachtbusnetz am Wochenende für die ganze Region
  • die Einrichtung eines regionalen Fahrgastbeirates

Der VCD RV HHH ist zudem mit zahlreichen anderen Verbänden und Organisationen aktives Mitglied im Aktionsbündnis „Heilbronner gegen Stuttgart 21. Für eine Bahnwende in der Region und im Land“
http://www.hgs21.de

Termine des VCD Hall-Heilbronn-Hohenlohe

Hinweise auf Verantstaltungen, Mitglliederversammlungen, Vorträge etc.

zu den Terminen

Der VCD Hall-Heilbronn-Hohenlohe auf Facebook