Baden-Württemberg

Öffentlicher Verkehr

Die umweltfreundliche Alternative

Bahnen bilden mit Bussen das Rückgrat des öffentlichen Personenverkehrs. Zugleich entlastet die Schiene zusammen mit den Wasserstraßen den Straßenverkehr von schweren Gütertransporten.

Die Bahn ist eines der Schwerpunktthemen des VCD Baden-Württemberg. Sei es die Verbesserung der Kundenfreundlichkeit oder die kritische Begleitung von Stuttgart 21, der Neubaustrecke Stuttgart - Ulm und der Hegau-Ablachtalbahn.

Infrastruktur, Pressemitteilung, Schienenverkehr

VCD erfreut über neuen Regionalhalt in Merklingen - Stabiler Fahrplan fraglich

Im Dezember startet der Vorlaufbetrieb auf der neuen Schnellfahrstrecke Wendlingen - Ulm. Dann erhält die Gemeinde Merklingen erstmals seit über 35 Jahren wieder einen Bahnanschluss, zunächst nach Wendlingen und Ulm. Der VCD ist erfreut über diesen geplanten Regionalhalt, möchte aber anmerken, dass infrastrukturbedingt die Fahrplanstabilität auf der Schnellfahrstrecke nicht sehr hoch sei. mehr

Pforzheim/Enz, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Tourismus

SWR berichtet über „Kloster Flitzer“ nach Maulbronn

Ein Team des Südwestrundfunks begleitete den VCD-Landesvorsitzenden Matthias Lieb im Zug und rund um Maulbronn. Der hierbei entstandene Film wird am kommenden Donnerstag in der SWR Landesschau ausgestrahlt und ist außerdem im bwegt-Magazin und auf YouTube zu sehen. mehr

Pforzheim/Enz, Kinder und Jugendliche, Pressemitteilung, Schienenverkehr

Kinderferienprogramm Maulbronn zu Besuch im Eisenbahnmuseum Pforzheim-Weißenstein

Die Teilnehmer am Kinderferienprogramm Maulbronn besuchten am vergangenen Sonntag den Bahnhof Pforzheim-Weißenstein. Der vom VCD organisierte Ausflug beinhaltete auch die Besichtigung des Eisenbahnmuseums mit seinen Modelleisenbahn-Anlagen. mehr

Pforzheim/Enz, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Tourismus

Direkter Ausflugszug Stuttgart - Maulbronn stößt auf großes Interesse

Am Sonntag fuhr mit dem ClassicCourier erstmals ein Zug mit drei Schnellzugwagen inklusive Speisewagen auf der kurzen Nebenbahn nach Maulbronn und versprühte mit der Art Deco Einrichtung einen Hauch von Orient-Express in Maulbronn.  mehr

Pforzheim/Enz, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Tourismus

Erste Fahrt des historischen Schienenbusses nach Maulbronn

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des Sonntagsausflugszuges „Klosterstadt-Express“ nach Maulbronn gibt es in diesem Jahr erstmals Schienenbusfahrten von Stuttgart über Mühlacker nach Maulbronn. mehr

Sehr geehrte Herren und Damen Oberbürgermeister und Bürgermeister der Gäubahn-Anrainerkommunen, Sie werden sich morgen mit Dr. Nopper, dem Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, bei einem Treffen des Interessenverbands Gäu-Neckar-Bodensee-Bahn zur geplanten Unterbrechung der Gäubahn ab Sommer 2025 austauschen. Wir möchten Ihnen für dieses Gespräche noch einige Argumente bereitstellen und insbesondere Behauptungen der DB Projektbau, mehr

Pressemitteilung, Schienenverkehr, Stuttgart 21, Verkehrspolitik

VCD: Gäubahn erhalten, Störfallkonzept für die S-Bahn erarbeiten; Landtagsanfrage der Grünen

Die Panoramastrecke der Gäubahn im Stuttgarter Stadtgebiet muss unbedingt als Ausweichstrecke für die S-Bahn bei Störungen auf der Stammstrecke erhalten bleiben. Die Deutsche Bahn blockiert die Erhaltung bisher. Ein Störfallkonzept für S21 muss aber nun schnellstmöglich erarbeitet werden. Die Grünen haben kürzlich zu dieser Thematik im Landtag einen Antrag eingereicht. mehr

Pforzheim/Enz, Pressemitteilung, Schienenverkehr

Bahnsteigerhöhung bevorzugt in Enzberg, Eutingen, Illingen und Ötisheim vornehmen

Voraussichtlich ab 2025 werden in der Region die neuen Doppelstocktriebzüge fahren. Für Bahnfahrer bedeutet dies, dass sie an einigen Bahnhöfen beim Ein- und Aussteigen einen Höhenunterschied von 40 cm und mehr überwinden müssen. Der VCD empfiehlt ein Sofortprogramm, um diese Stationen schnellstmöglich umzubauen. mehr

21 Millionen 9-Euro-Tickets wurden allein im Juni gekauft, weitere 10 Mio. Menschen nutzten es im Rahmen ihres Nahverkehrs-Abos – ein überwältigender Erfolg, der deutlich macht: Es muss eine Nachfolge geben, dann kann die Verkehrswende gelingen. Auch die Bundesregierung denkt inzwischen über ein klimafreundliches Ticketmodell nach. Wie ein solches Modell konkret aussehen kann, zeigt der VCD mit seinem neuen, mehr

Landesverband BW, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Stuttgart 21

VCD: Gäubahn-Umleitungen über Tübingen oder Renningen keine Lösung

Gäubahnzüge müssen weiterhin zum Hauptbahnhof fahren! Angesichts der Vorschläge aus der Politik und der DB Netz AG zur jahrelangen Umleitung der Gäubahn über Renningen oder Tübingen erinnert der ökologische Verkehrsclub VCD an den Grund für den Bau der Gäubahn in den 1870er Jahren: „Die Gäubahn wurde bewusst als Abkürzungsstrecke gebaut und 1879 eröffnet, um auf direktem Weg, ohne Umweg über Tübingen einerseits oder Renningen andererseits, mehr