Baden-Württemberg

Güterverkehr, Pressemitteilung, Schienenverkehr, Stuttgart 21, Verkehrspolitik
Landesverband BW

VCD: Fahrgastpotenzial nicht abhängen - Alternativen zum Gäubahntunnel ergebnisoffen prüfen!

Das Konzept des Bundes zum Ausbau der Gäubahn überzeugt nicht. Es zeige, dass der angedachte Tunnel zwischen Böblingen und dem Flughafen nur auf Kosten der IC-Halte in Böblingen und Singen (Hohentwiel) möglich ist. Wie damit das Kozept wirtschaftlich sein soll, ist unverständlich. Ein Blick auf die angesetzten Kosten des Tunnels von 1 Mrd. Euro liefert Antworten. Deshalb fordert der VCD die ergebnisoffene Prüfung von Alternativen. mehr

Mehr und vor allem sicherere Fahrradwege, anstatt Autoverkehr. Das ist Botschaft der Aktion "Erste Protected Bikelane" u. a. des VCD KV Konstanz. Am 27. Februar konnten Fahrradfahrer*innen eine Stunde lang auf der alten Rheinbrücke in Konstanz eine der fünf Autofahrspuren als gesicherten Radweg nutzen. Aufgrund der positiven Resonanz wird die Aktion am Samstag, den 6. März an derselben Stelle wiederholt. mehr

Infrastruktur, Stuttgart 21
Stuttgart

Parkhaus verhindert Ergänzungsbahnhof für S21 - Jetzt abwenden!

Der Bürgerhaushalt der Stadt Stuttgart bietet aktuell die Möglichkeit, gegen ein Parkhaus und zu anderen Themen zu votieren. Das Parkhaus z.B. soll an die Stelle des heutigen Kopfbahnhofs kommen und würde jede praktische Ergänzungsmöglichkeit des neuen Tiefbahnhofs durch weitere Gleise zunichte machen. Bis zum 24. März habt ihr die Möglichkeit, das zu verhindern und ähnliche Fehlentscheidungen abzuwenden. mehr

Mit einer Pressekonferenz endet die Kampagne der Mobilitätswende-Allianz BW zur Landtagswahl. VCD-Landesvorsitzender Matthias Lieb erläutert die gemeinsamen verkehrspolitischen Ziele der MOWA BW und die stattgefundenen Veranstaltungen. Die Pressekonferenz, auf der zudem Vertreter von ADFC, BUND und DGB teilnehmen, findet am 11. März statt. mehr

Am 10. März, um 19:00 Uhr diskutieren die Mobilitätswende-Allianz BW und der VCD KV Pforzheim/Enz mit Kandidat*innen der Landtagswahl aus dem Enzkreis darüber, wie die Umsetzung der Mobilitätswende im Enzkreis aussehen könnte und was die Politik dafür machen muss. Dabei stehen die Klimaschutzziele, die Stadt- und Landespolitik und das tägliche Mobilitätsverhalten im Fokus. mehr

Am 9. März, um 19:00 Uhr führt der Regionalverband Südbaden ein Kreuzverhör mit Kandidat*innen zur Landtagswahl aus dem Wahlkreis Waldshut-Tiengen durch. Die Kandidierenden stellen sich den Fragen und Behauptungen der Unterstützer*innen aus den anderen Parteien zum Thema Mobilitätswende. Auch die Zuhörer*innen können sich per Chat beteiligen und aktiv mitmachen. mehr

Ludwigsburg, Infrastruktur, Schienenverkehr, Verkehrspolitik
Landesverband BW

Bahnstrecke Ludwigsburg - Markgröningen: Freischnitt wurde begonnen

Seit Montag, 22. Februar, werden an zwei Abschnitten in Möglingen und Markgröningen erste Freischnitte der zugewucherten Strecke durchgeführt. Politiker und Anlieger werten das als positives Zeichen, dass es mit der Reaktivierung nun endlich vorangeht. Auch der VCD ist darüber sehr erfreut, denn schon vor ca. einem Jahr hat der VCD einen symbolischen Freischnitt, als politisches Zeichen, durchgeführt. mehr

Fußverkehr, Radverkehr, Schienenverkehr, Verkehrspolitik
Landesverband BW

Die Kandidtat*innen für die Landtagswahl im Check: Welche Rolle spielt die Mobilitätswende?

Die Kampagne der Mobilitätswende-Allianz zur Landtagswahl im März geht in den Endspurt. Auch weiterhin finden Diskussionen mit Beteiligung des VCD statt. Das sind unter anderem Folgende: Am 3.3. Wie funktioniert nachhaltige Mobilität im ländlichen Raum um Schwäbisch Hall? Am 9.3. Kandidat*innen aus dem Kreis Waldshut-Tiengen im Kreuzverhör! Am 10.3. Wie gelingt eine Mobilitätswende im Enzkreis? mehr

Im Vorfeld der Landtagswahl im März, wurden am 16./17.2. einige Kandidat*innen aus den Wahlkreisen Pforzheim und Enz u.a. vom VCD interviewt. Die Frage war: Wie stehen die Kandidat*innen zu nachhaltiger und zeitgemäßer Mobilität? Critical Mass Pforzheim, VCD Pforzheim/Enz, ADFC Pforzheim-Enzkreis sowie Greenpeace Pforzheim wollten das genauer wissen und hier sind die Antworten: mehr

Schon zu Beginn waren waghalsige Radwege dabei. So zum Beispiel in Schwäbisch Gmünd, wo ein Radweg mit nur 50 cm Breite, inmitten einer Tempo-50-Hauptstraße angelegt wurde (siehe Bild). In Mühlacker hingegen drängt eine Baustelle, ohne eine gelbe Ersatz-Markierung, die Radfahrer*innen gefährlich nah an die stark befahrene B10. Bei einer Autofahrspur wäre so etwas undenkbar! mehr

Die Gelbe Karte

Zeigen Sie Autos auf Rad- und Gehwegen die "Gelbe Karte"!

Hier die "Gelbe Karte" kostenlos bestellen.

Newsletter

Sie wollen keine neuen Nachrichten verpassen?

Jetzt den kostenlosen Newsletter bestellen.

Informatives

Wer wir sind

Vorstellung des Landesvorstands und der Landesgeschäftsführung.

Über uns

Service

Interne Informationen zum VCD BW wie Kontakte, Aktiven-Forum etc.

Service-Bereich

Exkursionen

Informationen und Berichte zu den Exkursionen im Rahmen der “VCD-ÖPNV-Offensive”.

ÖPNV-Offensive

Termin-Übersicht

Übersicht über die Termine des Landesverbands und im Weiteren der Verbände.

Termine

Der VCD vor Ort